Über den Autor Neil Gaiman:

Schon als Kind entdeckte der 1960 im britischen Hampshire geborene Neil Gaiman seine Liebe zu Büchern. Neben Tolkien verschlang er Edgar Allan Poe, Ursula K. Le Guin oder C.S. Lewis. Er arbeitete als Journalist und schrieb unter anderem eine Biographie über den Autor von „Per Anhalter durch die Galaxis“, Douglas Adams.

Sein eigentlicher Berufswunsch war jedoch immer Comicautor gewesen, was er in den 1980er Jahren zusammen mit dem Zeichner Dave McKean auch umsetzen konnte. Das Team produzierte mehrere, sehr erfolgreiche Comicserien – 1991 erhielt Neil Gaiman für „Sandman“ den ersten Literaturpreis, den je ein Comic erhalten hatte. Anfang der 1990er Jahre verlegte er seinen Lebensmittelpunkt in die USA und konzentrierte sich mehr auf das Schreiben von Romanen. Auch Drehbücher, Songtexte oder Gedichte gehören zu seinem Werk. Gaiman hat vier Kinder, ist verheiratet und lebt in der Nähe von Minneapolis.

Die Werke von Neil Gaiman:

Romane und Comics von Neil GaimanNeil Gaiman ist ein genreübergreifender Autor, wenngleich hauptsächlich in der Fantastik zuhause, der für Leser jeden Alters schreibt. Seine Comic-Reihen, allen voran „Sandman“, fanden international viel Beachtung, die F.A.Z. nannte sie „eine der bedeutendsten Graphic Novels“ überhaupt. In seinen Comics setzt Neil Gaiman liebenswerte Charaktere in intelligent konstruierte Geschichten. Bei seinen Romanen legt sich der Autor ungern auf ein Genre fest. Das Thema liegt häufig im Fantastischen, der Ton kann sich davon aber durchaus unterscheiden. „Ein gutes Omen“, in Zusammenarbeit mit Terry Pratchett verfasst, ist beispielsweise eine satirisch-humorvolle Erzählung um den Kampf zwischen Gut und Böse. Seine Kinderliteratur gilt hingegen als eher düster und schwer zugänglich für die Zielgruppe.

Vielen Serienfans dürfte Neil Gaiman bekannt sein: Er schrieb unter anderem zwei Folgen für Doctor Who und adaptierte die japanische Zeichentrickreihe „Prinzessin Mononoke“ für den englischsprachigen Markt. 2017 erschien mit „American Gods“ eine häufig sehr positiv rezensierte Fernsehserie, die auf Gaimans gleichnamigem Roman basiert. „Niemalsland“ hingegen war zuerst eine (Mini)Serie, bevor der Autor die Geschichte zu einem Roman ausbaute. Neil Gaimans Stil kennzeichnen überraschende Wendungen, häufige Ausflüge in die (vor allem nordische) Mythologie, unkonventionelle Ideen und ein gekonnter Wechsel zwischen düster-dramtischen und tragisch-komischen Szenen. Der Autor wurde für seine Werke mehrfach ausgezeichnet, er erhielt unter anderem den begehrten Hugo Award, einen der wichtigsten Preise der Science Fiction-Literatur.

Romane von Neil Gaiman:


Comics / Graphic Novels-Serien von Neil Gaiman:

American Gods-Graphic Novels in der richtigen Reihenfolge:

  1. Schatten Buch 1/2 » bestellen
  2. Schatten Buch 2/2 » bestellen

Sandman-Comics in der richtigen Reihenfolge:

  1. Sandman: Ouvertüre * » bestellen
  2. Präludien und Notturni » bestellen
  3. Das Puppenhaus » bestellen
  4. Traumland (vier Kurzgeschichten) » bestellen
  5. Die Zeit des Nebels » bestellen
  6. Über die See zum Himmel » bestellen
  7. Fabeln und Reflexionen (vier Kurzgeschichten) » bestellen
  8. Kurze Leben » bestellen
  9. Worlds’ End (Erzählungen) » bestellen
  10. Die Gütigen » bestellen
  11. Das Erwachen » bestellen

* Anmerkung: Der erst später erschienene Band „Sandman: Ouvertüre“ wird bei Amazon als Band 11 aufgeführt, tatsächlich handelt es sich aber um ein Prequel.

Begleitbücher zu Sandman:

Deluxe-Ausgaben:

  1. Präludien und Notturni » bestellen
  2. Das Puppenhaus » bestellen

Weitere Comics / Graphic Novels von Neil Gaiman:

  • Violent Cases » bestellen
  • Black Orchid (mit Dave McKean) » bestellen
  • Miracleman Hardcover-Edition: Bd. 4 » bestellen
  • Books of Magic
  • Signal to Noise (mit Dave McKean) » bestellen
  • Death: The High Cost of Living
  • The Tragical Comedy or Comical Tragedy of Mr. Punch
  • The Last Temptation
  • Angela
  • Death: The Time Of Your Life
  • Neil Gaiman’s Midnight Days
  • Green Lantern/Superman: Legend of the Green Flame
  • Harlequin Valentine » bestellen
  • Murder Mysteries » bestellen
  • 1602 (mit Andy Kubert) » bestellen
  • Creatures of the Night
  • Eternals

Kinderbücher von von Neil Gaiman:

  • Coraline (2002) » bestellen
  • Die Wölfe in den Wänden (2003) » bestellen
  • Das Graveyard-Buch (2008) » bestellen
  • Der lächelnde Odd und die Reise nach Asgard (2008) » bestellen
  • Die verrückte Ballonfahrt mit Professor Stegos (2013) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Ähnliche Beiträge

Fantasy-Romane von James Barcl... Über den Autor James Barclay: James Barclay wurde 1965 in England geboren. Schon in jungen Jahren hat er sich für die Fantasy begeistert. Rollenspiele und die Lektüre von Science ...
Rezension zum Comic „Kil... Der hier besprochene Comic ist der dritte von insgesamt vier Bänden der "Kill or be killed-Reihe" von Ed Brubaker, Sean Phillips und Elizabeth Breitweiser. Weil die einzelnen Bände...
Romane von Harald Kaup in der ... Über den Autor Harald Kaup: Harald Kaup stammt aus dem Ruhrgebiet, doch schon in jungen Jahren hat es ihn nach Ostwestfalen gezogen. Das Weltall ist für ihn ein faszinierendes The...
Romane von Pierce Brown in der... Über den Autor Pierce Brown: Pierce Brown wurde 1988 in Denver geboren, wo er aber nicht lange blieb, da seine Familie häufig umzog. 2010 schloss er das College ab - und hätte dan...