Über den Autor Douglas Adams:

Britischer Humor ist eines seiner Markenzeichen gewesen. Douglas Adams hat die Science Fiction Welt auf seine Weise neu definiert. Obwohl sich seine Entwicklung schon frühzeitig abzeichnete, war mit seinem gigantischen Erfolg wohl kaum zu rechnen. Er wurde am 11. März 1952 in Cambridge geboren und ging dann zur Brentwood-School. Dort fiel er schon bald durch seine besondere Begabung für das Schreiben auf. Gefördert von seinen Lehrern nahm er an einem Literaturwettbewerb teil, den er auch sofort gewann. Er begeisterte mit interessanten Kurzgeschichten und konnte schon bald erste Texte veröffentlichen. Es folgte ein Studium in Cambridge. Um sich seine Anhalterreisen durch Europa zu finanzieren, ging er einem Nebenjob nach. Doch seine Reisen machten sich bezahlt. Sie brachten Douglas Adams auf die Idee, sein erfolgreichstes Werk zu schreiben.

Per Anhalter durch die Galaxis-Reihe von Douglas Adams:

Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas AdamsMit „Per Anhalter durch die Galaxis“ gelang dem Autor später ein wahrer Geniestreich. Noch während seiner Studienzeit begann der Autor damit, seiner Vorliebe für Satire und Humor in einer Komikergruppe nachzugehen. Nach dem Studienabschluss wusste er, dass er unbedingt Schriftsteller werden wollte. Allerdings war der Weg zum Erfolg ein sehr steiniger für ihn. Er hatte intensiven Kontakt mit Monty Python und konnte wenig später sogar in einer Nebenrolle mit den Komikern auftreten. Wenig später war es dann endlich soweit. Eine Science-Fiction Radiosendung brachte den lang ersehnten Erfolg.

Auf Basis dieser Radiosendung entstand schließlich die berühmte „vierbändige Trilogie in fünf Teilen“. Die Per Anhalter durch die Galaxis-Reihe gilt als Lebenswerk des weltbekannten Autors. Douglas Adams liebte es, mit satirisch-sarkastischen Worten zu spielen. In seinen Werken beschreibt er fremdartige Welten mit äußerst realistischen Bezügen. Er verbindet geschickt utopische Vorgänge mit normalen Alltäglichkeiten. Dadurch wird jeder einzelne seiner Romane zu einem ganz besonderen Leseerlebnis. Der Autor nimmt seine Leser mit auf eine Reise durch seine ganz eigene phantastische Welt. Mit der Per Anhalter durch die Galaxis-Reihe hat er Leser auf der ganzen Welt begeistert.

Auch seine Drehbücher zur Dr. Who-Serie waren ein wichtiger Meilenstein in der Lebensgeschichte von Douglas Adams. Leider verstarb der große Autor viel zu früh am 11. Mai 2001 in Santa Barabara, Kalifornien. Posthum erhielt er eine besondere Ehrung. Er wurde in die Science Fiction and Fantasy Hall of Fame aufgenommen. Zeit seines Lebens zeigte sich der Schriftsteller beeindruckt von dem großen Erfolg, war aber gleichzeitig enttäuscht darüber, dass er einzig und allein anhand seiner Per Anhalter durch die Galaxis-Serie beurteilt wurde. Er selbst befand andere Werke aus seiner Bibliografie für wesentlich bedeutender.

Per Anhalter durch die Galaxis in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Per Anhalter durch die Galaxis » bestellen
  2. Das Restaurant am Ende des Universums » bestellen
  3. Das Leben, das Universum und der ganze Rest » bestellen
  4. Mach’s gut, und danke für den Fisch » bestellen
  5. Einmal Rupert und zurück » bestellen
  6. Und übrigens noch was … (von Eoin Colfer) » bestellen

Die Vorgeschichte als Hörbuch:

  • Der junge Zaphod geht auf Nummer sicher » bestellen

Verfilmungen auf DVD und Blu-ray:

  • Per Anhalter durch die Galaxis & Das Restaurant am Ende des Universums » bestellen

Dirk-Gently-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Der elektrische Mönch » bestellen
  2. Der lange dunkle Fünfuhrtee der Seele » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.