Inhalt von Schwertgesang von Bernard Cornwell:

Schwertgesang von Bernard CornwellWir schreiben etwa fünf Jahre nach den Ereignissen in Northumbrien, wo (in Band drei der Saxon Stories) der Krieger Uhtred zusammen mit Ragnar den Erzfeind Kjartan besiegte und somit dem dortigen König Guthred zu einem sicheren Königreich verhalf. Uhtred lebt – nun mit seiner Frau Gisela, der Schwester Guthreds und seinen beiden Kindern – wieder in Wessex und erfüllt seinen Eid gegenüber König Alfred.

Er errichtet eine der vielen Wehrburgen und wird nach deren Fertigstellung damit beauftragt Lundene von den Nordmännern – mittlerweile haben sich auch die Norweger in dem Kampf um England eingemischt – für Mercien und Wessex zurück zu erobern.

Es beginnt ein Kampf um die Stadt und um das ganze Land, denn Uthreds Cousin – für den er die Stadt erobern soll – begeht einen folgenschweren Fehler, der dazu führen kann, dass die Dänen plötzlich über einen unsäglichen Reichtum verfügen, der ihnen beliebig viele Krieger ermöglicht und somit die endgültige Zerschlagung der sächsischen Vormachtstellung im Süden der Insel. Es liegt an Uthred und seinen Männern dies zu verhindern, doch wird es ihm gelingen?

Kritik zu Schwertgesang von Bernard Cornwell:

Mit seinem vierten Band der Saxon Stories „Schwertgesang“ weiß Berard Cornwell einmal mehr zu überzeugen. Zwar bleibt dieser Band etwas hinter den Erwartungen nach dem dritten Band zurück – welcher bisher der Beste der Reihe war – doch bleibt der Autor sich und seinem Protagonisten treu. Immer wieder – in diesem Werk bisher am Meisten – streut er auch die Einsichten des gealterten Uthreds ein, von dem wir bereits wissen, dass er auf die Bebbanburg zurück gekehrt ist und er lässt uns teilhaben an der Reife, die der junge Mann bis dahin erlangt hat – aber auch an der Sturheit. Überhaupt gelingt es Cornwell immer besser die Charaktertiefe von Uthred zu vermitteln – und nicht nur seine, sondern auch die von Alfred und einigen Nebencharakteren.

Stilistisch hat sich innerhalb der Reihe nichts geändert und der Autor schreibt auch jetzt noch spannend und so flüssig, dass man das Buch – wenn man die entsprechende Zeit hat – ohne Probleme in einer Nacht durchlesen kann. Auch wenn „Schwertgesang“ im Vergleich zu „Die Herren des Nordens“ etwas zurück bleibt, ist hier doch eine Konstanz in Stil, Spannung und Inhalt festzustellen, die erwarten lässt, dass der fünfte Band den letzten dreien in Nichts nachstehen wird. Zu vermuten ist auch, dass er, wie Band zwei an Band eins, direkt an den vierten Band anschließen wird. Dies wäre die logische Handlung, will man doch wissen, welche Konsequenzen aus dem letzten Kapitel nun für Uthred, seinen Männern, Aethelflaed, Aethelred und dem König erwachsen. – Rezensentin Micky für Bücherserien.de

Schwertgesang von Bernard Cornwell » bestellen

Zur Serie von Bernard Cornwell

 

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Ähnliche Beiträge

Rezension: Die Tyrannei des Sc... Inhaltsangabe von Frank Schätzings "Die Tyrannei des Schmetterlings": Sierra Nevada in Kalifornien ist das, was man sich unter einem idyllischen Plätzchen vorstellt. Unberührte Na...
Rezension: Die Spur der Bücher... Inhaltsangabe von Kai Meyers "Die Spur der Bücher": Mercy Amberdale ist eine Bibliomantin im viktorianischen London: Sie hat eine magische Verbindung zu Büchern, eine angeborene G...
Rezension: Harter Schnitt von ... Inhalt von Karin Slaughters "Harter Schnitt": Erst "Tote Augen", dann "Letzte Worte". Nun endlich erschien in Deutschland der dritte Roman "Harter Schnitt", in dem die amerikanisc...
Rezension zu den Comics „... Die aus drei Teilen bestehende Comicreihe "Vergessene Welt" von Christophe Bec (Autor), Fabrizio Faina und Mauro Salvatori (beide Zeichnungen) basiert auf der berühmten Buchvorlage...

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen