Anmerkung: Die folgende Rezension entstand nach dem Anschauen der Serie auf dem Medium DVD. Deren Bildqualität ist durchaus in Ordnung. Über die Bildqualität der BDs kann ich keine Aussage machen.

Inhaltsangabe von Modus – Der Mörder in uns:

TV-Serie Modus – Der Mörder„Modus – Der Mörder in uns“ basiert auf einer Buchreihe der norwegischen Autorin Anne Holt. In deren Mittelpunkt steht das Ermittlerteam Johanne Vik und Yngvar Stubø. Die TV-Serie, die jetzt auch auf DVD und Blu-ray erhältlich ist, fußt vor allem auf dem Roman „Gotteszahl“. Dessen Handlung: Stina, die autistische Tochter der Psychologin Johanne Vik, wird Zeugin eines Mordes – und vom Mörder dabei entdeckt.

Sie kann fliehen, doch sich ihrer Mutter und deren Kollegen nicht mitteilen. Zudem bedroht der Täter sie. Im Verlauf des nur vier Folgen umfassenden Fernsehthrillers müssen es der Kommissar und die Kriminalprofilerin mit einem Serienmörder aufnehmen – und erkennen, dass der Fall aufgrund internationaler Verstrickungen viel tiefgehender ist, als sie dachten …

Kritik zu Modus – Der Mörder in uns:

Fans von Roman-Protagonisten haben meist ein klares Bild vor Augen, wie Ihre Lieblingsfigur aussieht, redet und sich bewegt. Nicht alle Freunde von Stubø und Vik werden mit der Leistung der Darsteller Henrik Norlén und Melinda Kinnaman glücklich werden – obgleich sich die beiden redlich mühen, den Buchvorlagen Leben einzuhauchen und dies auch handwerklich keineswegs schlecht. Und dennoch: Eines der Markenzeichen der Autorin Anne Holt sind ihre lebendigen, authentischen Charaktere.

Es mag nicht jedem leichtfallen, das geschriebene Idealbild auf die Schauspieler zu übertragen. Doch wer sich vorrangig auf die Handlung konzentriert, kann darüber hinwegsehen. An Spannung mangelt es der Serie keinesfalls, auch sind die Nebenrollen (insbesondere die kleine Stina) teils hervorragend besetzt. Die Gratwanderung zwischen Psychothriller und handfestem Krimi schafft die Verfilmung, sie ist zeitweise vielleicht sogar zu rasant und überfordert den Zuschauer an der einen oder anderen Stelle mit ihrer Bildgewalt und zahlreichen Handlungssträngen. Nicht alles ist naturgemäß so wie in den Romanen, unter anderem spielt die Handlung in Schweden statt in Norwegen. Ansonsten sind es im wesentlichen Details, die verändert wurden.

Unser Fazit zu „Modus – Der Mörder in uns“:

Ein aufregender Fall, verpackt in einen mehr als ordentlich gemachten und hochspannenden Thriller: Das ist etwas für alle, die skandinavische Krimis mögen – jedenfalls die, welche viel Wert auf Action und Dramatik setzen. Verzichten muss man dafür auf Tiefgang, denn hier geht es vor allem um Nervenkitzel und aufwühlende Unterhaltung. Auch die Logik bleibt bei der flott erzählten Geschichte hier und da auf der Strecke. Die ganz eigene Vorstellung, die sich manche Fans als Leser der Buchreihe von den Hauptdarstellern gemacht haben, sollte diese keinesfalls abschrecken, in „Modus – Der Mörder in uns“ hineinzuschauen. Vor allem Fans nordischer TV-Serien wie Varg Veum, Die Brücke oder Sebastian Bergman können bedenkenlos zugreifen.

Technische Details der DVDs / BDs:

  • Laufzeit : 364 Minuten
  • Bildformat: 16:9 – 1.77:1
  • Tonformat DVD: Dolby Digital 5.1
  • Tonformat BD: DTS-HD Master Audio 5.1
  • Sprachen: Deutsch, Schwedisch
  • Anzahl Discs: 4 DVD oder 2 BD
  • FSK: 16

Modus – Der Mörder in uns ( Staffel 1) auf DVD oder BD bestellen:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.