Über die Autorin Anne Holt:

Skandinavien gilt als Quelle guter Krimi- und Thriller-Autoren. Auch Anne Holt ist eine von ihnen. Sie wurde am 16. November 1958 in Norwegen geboren. Dort absolvierte sie die Schule, um im Anschluss Rechtswissenschaften zu studieren. Nach dem Studium war sie als Rechtsanwältin tätig und arbeitete auch einige Zeit als Juristin für die Polizei. Ihre Karriere entwickelte sich geradezu rasant. So besetzte sie schon bald als engagierte Sozialdemokratin den Posten der Justizministerin in Norwegen. Anfang der 90er Jahre begann sie, Bücher zu schreiben. Sie hatte im Laufe der vergangenen Jahre in ihrem Beruf so viel Input gesammelt, dass sie ihre Ideen unbedingt umsetzen wollte.

Die Bücher von Anne Holt:

Bücher von Anne HoltDas Genre war wahrscheinlich durch ihren beruflichen Werdegang vorbestimmt. Denn Anne Holt hat sich zu einer großen Krimi- und Thriller-Autorin entwickelt, die auch international große Anerkennung genießt. Ihre Bücher werden von ihren Fans regelrecht verschlungen. Das liegt vor allem daran, dass sie sich von den üblichen Skandinavien-Krimis ein wenig abheben. Natürlich herrscht auch hier eine düstere Atmosphäre vor, und auch die Protagonisten sind sehr speziell gezeichnet. Aber wo normalerweise psychisch angeschlagene Ermittler wirken, die häufig Alkoholprobleme oder andere Laster mit sich herumtragen, agieren in den Krimis sympathische Menschen, die vor allem mit ihrem Scharfsinn und ihrer Menschlichkeit punkten.

Anne Holt hat es geschafft, mehrere Krimiserien hervorzubringen, die international erfolgreich veröffentlicht wurden. Sie setzt gern auf weibliche Hauptakteure und gibt ganz offen zu, dass eine Fernsehserie sie dazu inspiriert hat. Die Autorin fand in „Cagney & Lacey“ ihre Quelle der Inspiration und hat aus ihrer kleinen Idee ein großes Erfolgsrezept hervorgebracht. Besonders interessant sind auch die Einflüsse aktueller Themen, die sie immer wieder in ihren Büchern verarbeitet. Die Romane sind auch sehr eigen geschrieben. Der Leser muss sich voll darauf einlassen, um alle Zusammenhänge genau zu erkennen. Oft holt die Autorin weit aus, um dann in ein furioses Finale zu gelangen. Aber es lohnt sich, in die Tiefen der Romane einzutauchen.

Anne Holt schreibt mit fachlich fundiertem Hintergrund und gibt interessante Einblicke in die Arbeit der Polizei. Da sie selbst viele Jahre als Juristin unter anderem für die Polizei gearbeitet hat, kennt sie sich bestens aus. Dies lässt ihre Kriminalromane zu einem echten Lesegenuss werden, denn hier erscheinen die Ermittlungsansätze sehr plausibel. Wie groß das Interesse an ihren Romanen wirklich ist, zeigt die Umsetzung einer ihrer Krimireihen als TV-Serie. Mit „Modus – Der Mörder in uns“ gelang eine interessante Adaption ihrer Reihe um Johanne Vik. Sensible Charaktere und eine aufwendig gestrickte Handlung zeichnen diese TV-Serie aus.

Hanne Wilhelmsen-Serie in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Blinde Göttin (1993) » bestellen
  2. Selig sind die Dürstenden (1994) » bestellen
  3. Das einzige Kind (1995) » bestellen
  4. Im Zeichen des Löwen (1997) » bestellen
  5. Das achte Gebot (1999) » bestellen
  6. Das letzte Mahl (2000) » bestellen
  7. Die Wahrheit dahinter (2003) » bestellen
  8. Der norwegische Gast (2007) » bestellen
  9. Ein kalter Fall (2015) » bestellen
  10. In Staub und Asche (2018) » bestellen

Yngvar Stubø und Johanne Vik-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. In kalter Absicht (2001) » bestellen
  2. Was niemals geschah (2004) » bestellen
  3. Die Präsidentin (2007) » bestellen
  4. Gotteszahl (2009) » bestellen
  5. Schattenkind (2012) » bestellen

Die TV-Serie „Modus – Der Mörder in uns“:

Auf der Serie mit Johanne Vik basiert die TV-Serie „Modus – Der Mörder in uns“.

Inhaltsangabe: Als Stina, die autistische Tochter der ehemaligen FBI-Profilerin Inger Johanne Vik (Melinda Kinnaman), unfreiwillig zur Zeugin eines Mordes wird, gerät sie ins Visier des Serienmörders. Um ihre Tochter zu schützen, schließt Inger sich den Ermittlungen der Stockholmer Polizei an. Während Kommissar Ingvar Nyman (Henrik Norlén) den schockierenden Mord an der Bischöfin Elisabeth Lindgren in Uppsala untersucht, tauchen in Stockholm weitere Leichen auf. Trotz unterschiedlicher Todesursachen dauert es nicht lange, bis Inger Johanne ein Muster bemerkt: Die Morde haben eine Verbindung zu einem fundamentalistischen internationalen Netzwerk. Eine verzweifelte Jagd nach dem Mörder beginnt.

Modus – Der Mörder in uns – Staffel 1 ist erhältlich als:


Sara Zuckerman-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Kammerflimmern (2010) » bestellen
  2. Infarkt (2015) » bestellen

Weitere Romane von Anne Holt:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.