Über die Autorin Liza Marklund:

Gibt es einen Autor, der sofort wusste, dass er Bücher schreiben wird? Die meisten späteren Autoren gehen einen anderen Weg. Viele gelangen über Umwege zum Schreiben oder finden durch den Journalismus ihre wahre Passion. So ähnlich ging es auch Liza Marklund. Die schwedische Autorin wurde am 9. September 1962 geboren und wuchs in Nordschweden auf. Nach der Schule ging sie ins Ausland und sammelte dort neue Erfahrungen. Danach war sie bereit dazu, die Journalistenschule zu besuchen. Als Journalistin arbeitete sie nach dem Abschluss in der Redaktion verschiedener Zeitungen und beim Fernsehen. Erst einige Jahre später begann sie damit, gemeinsam mit Maria Eriksson einen ersten Roman zu schreiben.

Die Bücher von Liza Marklund:

Bücher von Liza Marklund1998 startete Liza Marklund durch und es wurde dann zu ihrem großen Jahr. Es gelang ihr, ihren ersten Roman fertigzustellen und zu veröffentlichen. Der Kriminalroman hat es ihr angetan. In diesem Genre fühlt sie sich wohl. Sie liebt es, spannende Fälle zu entwickeln und überaus interessante Täterprofile zu erstellen. Ihre Charaktere zeichnen sich durch einen enormen Facettenreichtum aus. Sie bringen ihre ganz individuellen Eigenheiten mit und wirken gerade deshalb besonders realitätsnah. Die Leser tauchen tief ein in die von Liza Marklund gestrickten Fälle und werden so manches Mal auf Abwege geleitet. Die Autorin gilt als Meisterin der Strategie. Sie liebt es, ihre Leser auf falsche Fährten zu locken. Sie genießt es regelrecht, immer wieder die Richtung zu ändern.

Ein besonderer Erfolg gelang ihr mit der Annika Bengtzon-Reihe. Diese ist dem typischen Schwedenkrimi zuzuordnen und brilliert durch eine interessante Ermittlerin, die eigentlich gar keine ist. Sie ist eine Journalistin, die gern verschiedenen Spuren nachgeht, um den Täter letztendlich zu fassen. Sie selbst kommt mit einer spannenden Geschichte, um die sich dunkle Geheimnisse ranken. In der Serie verbindet Liza Marklund das Privatleben der Journalistin geschickt mit dem laufenden Fall. Sie fängt die Atmosphäre mit gezielten Worten ein und nimmt die Leser mit auf eine Reise an der Seite von Annika Bengtzon.

Wie erfolgreich diese Krimiserie tatsächlich ist, zeigen eindrucksvolle Zahlen. Diese Serie wurde im Laufe der Jahre in 33 Sprachen übersetzt und wird auf der ganzen Welt geschätzt. Es wurden bereits mehr als 15 Millionen Bücher der Krimiserie verkauft. Zum Repertoire dieser Autorin gehören aber auch einige weitere Kriminalromane. Sie wurde unter anderem mit dem Schwedischen Krimipreis und mit dem Poloni-Preis für ihre Arbeit ausgezeichnet. Liza Marklund hat außerdem gemeinsam mit Kollegen einen eigenen Verlag gegründet. Die Idee entstand aus dem Ärger über die schlechten Bedingungen für Autoren bei schwedischen Verlagshäusern.

Anmerkung: Die Jahreszahlen beziehen sich auf die Originalausgaben!

Annika Bengtzon-Krimis in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Studio 6 (1999) » bestellen
  2. Paradies (2000) » bestellen
  3. Prime Time (2002) » bestellen
  4. Olympisches Feuer (1998) » bestellen
  5. Der Rote Wolf (2003) » bestellen
  6. Nobels Testament (2006) » bestellen
  7. Lebenslänglich (2007) » bestellen
  8. Kalter Süden (2008) » bestellen
  9. Weißer Tod (2011) » bestellen
  10. Jagd (2013) » bestellen
  11. Verletzlich (2015) » bestellen

Außerdem gibt es noch die Kurzgeschichte „Der Holzdieb“ aus dem Buch „Weihnachtsgeschichten aus Skandinavien“, die zeitlich zwischen „Studio 6“ und „Paradies“ angesiedelt ist. Weitere Autoren von den Weihnachtsgeschichten aus Skandinavien sind unter anderem Henning Mankell, Ake Edwardson und Hakan Nesser.

  • Weihnachtsgeschichten aus Skandinavien » bestellen

Mia Eriksson-Romane in der richtigen Reihenfolge:


Weitere Bücher von Liza Marklund: