Update: Am 10. Oktober 2019 erscheint mit „Opfer 2117“ der 8. Band der Sonderdezernat Q-Reihe.

Über den Autor Jussi Adler-Olsen:

Der im Jahre 1950 geborene dänische Autor Jussi Adler-Olsen ist einer der bekanntesten dänischen Autoren für Thriller und Krimis, welcher seit einigen Jahren auch auf dem deutschen Markt große Erfolge feiern kann. Als Student befasste er sich mit einem vielfältigen Fächermix, ehe er verschiedene medienlastige Berufe ausübte wie Redakteur, Verlagsgeschäftsführer und Komponist. Auch in der Friedensbewegung machte der sich einen Namen, war er doch der Koordinator der selbigen Dänischen und im technologischen Sektor hatte er diverse Vorstandspositionen inne.

Carl Mørck – Sonderdezernat Q von Jussi Adler-Olsen:

Carl Mørck-Reihe von Jussi Adler-OlsenDer erste Thriller von Jussi Adler-Olsen erschien im Jahr 1997, welcher vor allem in den skandinavischen aber auch in diversen anderen europäischen und südamerikanischen Ländern auf den Bestsellerlisten landete. Nach seinem Erstlingswerk „Alfabethuset“ folgten weitere Thriller, die den Autor Jussi Adler-Olsen in Dänemark – und mit den Thrillern „And she thanked“ wie auch „The Washington Decree“ – teilweise weltweit bekannter werden ließen. Den eigentlichen Durchbruch hatte Adler-Olsen jedoch erst zehn Jahre nach Veröffentlichung seines ersten Thrillers, mit dem ersten Band der Carl Mørck-Reihe, der in Deutschland unter dem Titel „Erbarmen“ zu einem großen Erfolg wurde. Auch mit dem zweiten Teil der Thriller-Reihe –„Schändung“ – um den Ermittler Carl Mørck, der im Sonderdezernat Q tätig ist, erzielte Jussi Adler-Olsen Bestplatzierungen – zum Beispiel Platz 1 in der deutschen Spiegel-Bestsellerliste – und gilt seitdem als der bestverkaufte Krimiautor Dänemarks. Dies konnte er mit dem dritten Thriller um Carl Mørck „Erlösung“ festigen.

Die Carl Mørck-Reihe beinhaltet Thriller der höchsten Qualität. Der Ermittler Carl Mørck arbeitet mit seinem Kollegen Hafez el Assad –und im Verlauf auch der Sekretärin Rose – im Sonderdezernat Q, wo sie unaufgeklärte Kriminalfälle bearbeiten. Handelt es sich dabei im ersten Band noch um eine Frau, welche seit mehr als vier Monaten in einem Betongefängnis von Unbekannten gefangen gehalten wird, befasst sich Carl Mørck im zweiten Band mit einem alten, scheinbar längst aufgeklärten Fall, bei dem es um Mord geht. Erst der Blick hinter die augenscheinlichen Fakten zeigt, das Papier geduldig sein und der erste Schein trüben kann. Der dritte Band wiederum beleuchtet die Hintergründe um eine Jahre alte Flaschenpost, welche die Ermittler in einen Sumpf von Brutalität, Verbrechen und psychischer Folter führen.

Der Autor Jussi Adler-Olsen zeichnet sich in seiner Carl Mørck-Reihe vor allem dadurch aus, dass er nicht nur einen hervorragenden Schreibstil hat, sondern sich in seinen Werken Spannung und Humor die Hand geben, so dass selbst blutige Beschreibungen erträglich scheinen und der Leser gebannt Seite um Seite verschlingt.

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Bücher.de Hugendubel Booklooker

Die Carl Mørck-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Erbarmen (2007) » bestellen
  2. Schändung (2008) » bestellen
  3. Erlösung (2009) » bestellen
  4. Verachtung (2011) » bestellen
  5. Erwartung (2012) » bestellen
  6. Verheißung (2015) » bestellen
  7. Selfies (2017) » bestellen
  8. Opfer 2117 (2019) » bestellen

Weitere Romane von Jussi Adler-Olsen

  • Das Alphabethaus (1997) » bestellen
  • Das Washington-Dekret (2006) » bestellen
  • TAKEOVER. Und sie dankte den Göttern (2015) » bestellen
  • Das Versteck: Der Spalt von Lünen (2015, eBkook-Shortstory) » bestellen
  • Miese kleine Morde (2018) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.