Update: Am 24. Dezember 2021 erscheint mit Gefrorenes Herz der 1. Band der Maria Just-Reihe.

Über die Autorinnen Line Holm und Stine Bolther:

Wenn sich ein Autorenteam zusammenfindet, stehen dahinter oft sehr starke Persönlichkeiten, die sich hervorragend ergänzen. So könnten Line Holm und Stine Bolther auch beschrieben werden, denn beide verfügen über journalistische Erfahrungen und setzen nun gemeinsam einen großen Traum um. Line Holm wurde 1975 in Dänemark geboren und ist bei einer der größten dänischen Tageszeitungen beschäftig, wo sie als Investigativjournalistin spannenden Geschichten auf den Grund geht. Für ihre Arbeit wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet. Auch Stine Bolther, geboren 1976, ist Dänin und als Fernsehmoderatorin bekannt. Gleichzeitig arbeitet sie als Kriminalreporterin. In der Vergangenheit sind in ihrem Heimatland bereits einige True-Crime-Romane von ihr erschienen. Beide vereint neben der journalistischen Tätigkeit auch die Liebe zum Kriminalroman.

Die Bücher von Line Holm und Stine Bolther:

Bücher von Line Holm und Stine BoltherBeide Autorinnen haben ein sicheres Gespür für spannende Kriminalfälle. Sie lieben es, komplexe Fälle zu konstruieren und ihren Lesern ein umfangreiches Puzzle aus falschen Fährten zu präsentieren. Als Schlüssel zum Erfolg betrachten beide ihren Ideenreichtum und die eigene Kreativität, mit der sie ihre Krimis entwickeln. Mit ihrem gemeinsamen Krimiprojekt erfüllen sie sich einen Herzenswunsch.

Dabei setzen sie auf tiefgründige Geschichten, die von starken Charakteren getragen werden. Line Holm und Stine Bolther siedeln die Motive der Täter gern auch in der Vergangenheit an. Damit bieten sie ihren Lesern auch gleichzeitig einen kleinen Ausflug in längst vergangene Zeiten.

Beim Erzählen setzen die beiden Autorinnen auf viele Details, die sich erst nach und nach zu einem großen Ganzen zusammenfügen. Die akribische Ausarbeitung sämtlicher Einzelheiten beweist einmal mehr die journalistischen Erfahrungswerte, die beide mitbringen. Die Fälle sind lückenlos gestaltet und von vielen Details untermauert. Line Holm und Stine Bolther schreiben temporeich und angenehm flüssig. Sie verzichten auf langatmige Ausführungen, bieten aber dennoch atmosphärische Darstellungen der gewählten Settings. So lassen sie konkrete Bilder beim Lesen entstehen. Da der Spannungsbogen konstant hoch gehalten wird, fällt es schwer, die Bücher vor dem Ende aus der Hand zu legen.

Anmerkung: Klick auf den Titel öffnet weitere Infos und Bestellmöglichkeiten.

Maria Just-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Gefrorenes Herz (2021)