Über den Autor Jens Henrik Jensen:

Dänemark ist die Heimat des Autors Jens Henrik Jensen. Dort wurde er am 6. Mai 1963 geboren. Dort lebt er noch heute mit seiner Familie. Sein Haimatland ist seine Inspirationsquelle, die er sehr zu schätzen weiß. Als Kind liebte er Alistair MacLean. Später entdeckte er dann die Bücher von Frederick Forsyth für sich. Als Erwachsenen gefielen ihm besonders die Bücher von John Le Carré und Robert Ludlum. Er studierte nach dem Schulabschluss und schloss sein Studium als Diplom-Journalist ab. Während seiner Tätigkeit als Journalist spezialisierte er sich auf den Sport. Später wurde er dann Redaktionschef und kümmerte sich um die Nachrichten. Erst 2015 traf er die Entscheidung, zukünftig in Vollzeit als Autor durchzustarten.

Die Bücher von Jens Henrik Jensen:

Bücher von Jens Henrik JensenWenn jemand aufwendige Ermittlungen, raffinierte Intrigen und das Doppelleben von Agenten mag, liegt es nahe, dass er selbst eine Richtung einschlägt, in der er all dies geschickt miteinander verbinden kann. Jens Henrik Jensen genießt genau diese Freiheit, die er als Autor hat. Er kann seine eigenen Vorlieben mit der individuellen Phantasie verknüpfen und daraus etwas völlig Neues entstehen lassen. Und dies scheint auch das Erfolgsrezept dieses Autors zu sein.

Er selbst findet es faszinierend, wenn klug ermittelt wird. Dabei darf es ruhig schon mal langwierig werden, wenn die intelligenten Denkansätze dabei klar geschildert und gut nachvollziehbar sind. Auch wenn eine Ermittlung letztendlich nicht zum gewünschten Erfolg führt, muss der Weg eindrucksvoll sein und beim Leser eine Spur von Bewunderung hinterlassen. Dies ist die Philosophie, die Jens Henrik Jensen beim Schreiben seiner Romane verfolgt.

Er hat sich dem Genre des Kriminalromans zugewandt und hat bereits eine große Leserzahl von sich überzeugen können. Mit seiner Oxen-Serie gelang ihm ein riesiger Erfolg. Er webt ein dichtes Netz rund um den Geheimbund Danehof und entführt den Leser in die finstere Welt bösartiger Intrigen und roher Gewalt. Dabei setzt er vor allem auf bildhafte Worte, um Atmosphäre und Ambiente genau zu beschreiben. Sein Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Jens Henrik Jensen verzichtet dabei gern auf ausführliche Schilderungen brutalster Gewalttaten. Vielmehr nutzt er intelligente Verknüpfungen, um eine enorme Spannung aufzubauen.

Dass seine Entscheidung, zukünftig ausschließlich als Krimiautor zu arbeiten, absolut richtig war, beweisen die täglich wachsenden Leser- und Verkaufszahlen. Der Schriftsteller hat mit dieser Entscheidung seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Die Filmrechte der Oxen-Serie liegen bei den SF Studios in Kopenhagen. Eine Verfilmung ist demnächst geplant. Für seine großartige Arbeit erhielt der Autor 2017 den Danish Crime Award.

Oxen – Danehof-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Das erste Opfer (2012) » bestellen
  2. Der dunkle Mann (2014) » bestellen
  3. Gefrorene Flammen (2016) » bestellen
  4. Lupus (2018) » bestellen

Nina Portland-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Das Axtschiff (2004) » bestellen
  2. Der Kohlenmann (2007) » bestellen
  3. Spøgelsesfangen (2010, nicht auf deutsch erschienen)

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.