Über den Autor Axel Petermann:

Wenn ganz zufällig eine Leidenschaft entfacht wird, dann hält diese meist ein ganzes Leben lang an. Bei Axel Petermann, der am 6. Oktober 1952 in Bremen zur Welt kam, war das so. Er leistete nach der Schulzeit seinen Wehrersatzdienst bei der Polizei und fand dort Gefallen an der Kriminalistik. Dort erkannte er, dass er eine Ausbildung bei der Kriminalpolizei machen wollte. Nachdem er seine Ausbildung absolviert hatte, arbeitete er sich bis auf eine leitende Position bei der Mordkommission hinauf. Später setzte er sich mit den Methoden des Profilings auseinander und nahm an einer entsprechenden, mehrjährigen Ausbildung teil. Er wurde Fallanalytiker und baute danach eine Dienststelle dieses Fachgebietes auf. Außerdem unterstützte er Krimiautoren mit seinem Fachwissen und war als Dozent tätig. Auch bei Tatort-Produktionen wirkte er fachlich unterstützend mit.

Die Bücher von Axel Petermann:

Bücher von Axel PetermannAls Krimiautor hat er sich wahren Fällen zugewandt, die er aus Sicht eines Profilers erzählt. Axel Petermann schreibt True Crime Thriller und bietet seinen Lesern tiefe Einblicke in die Arbeit der Fallanalytiker. Er betrachtet in seinen Büchern die Motive der Täter ebenso wie den Weg, der sie dazu geführt hat, die Taten zu begehen. Schon auf den ersten Seiten wird deutlich, dass hier ein Profi schreibt. Sein Fachwissen und die genauen Ausführungen zu seiner Arbeit lassen die Bücher zu einem äußerst interessanten Leseerlebnis werden. Dass Aufklärung von Verbrechen auch wesentliche psychologische Aspekte hat, wird spätestens mit diesen Kriminalromanen deutlich.

Axel Petermann nutzt sein enormes Fachwissen, um seinen Lesern auch die Praxis der Fallanalytik näher zu bringen. True Crime hat viele Anhänger gefunden. Die auf realen Fällen basierenden Bücher dieses Autors zeigen, wie facettenreich die Psyche des Menschen ist. Es gibt verschiedenste Beweggründe, die Menschen zu Tätern werden lassen, was der Schriftsteller auf eindrucksvolle Weise in seiner Profiler-Reihe um den fiktiven Ermittler Kiefer Larsen darstellt. Auch die älteren Methoden der Kriminalistik finden hier Erwähnung. In seinen Büchern setzt Axel Petermann auf die ungeschminkte Realität, indem er mit klaren Worten beschreibt, wie der Alltag der Ermittler aussieht.

Seine Leser sind begeistert von der Art und Weise, mit der er seine Fälle präsentiert. Er schreibt interessant und spannend und hat mit seinem Ermittler einen tiefgründigen Protagonisten geschaffen. Dieser schafft es, selbst die kleinsten Spuren so zu deuten, dass er sich in die Psyche des Täters hineinversetzen kann. Er nutzt das Profiling zur Aufklärung seiner Fälle und zeigt, dass nicht nur die klassische Ermittlungsarbeit zum Ziel führen kann. Zum umfangreichen Repertoire von Axel Petermann zählen neben den True Crime Thrillern auch Sachbücher.

Kiefer Larsen-True-Crime-Thriller in der richtigen Reihenfolge:

Die Bücher wurden in Zusammenarbeit mit Claus Cornelius Fischer geschrieben.

Anzeige: „Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia Weltbild Hugendubel

  1. Die Elemente des Todes (2018) » bestellen
  2. Die Diagramme des Todes (2019) » bestellen

Weitere True-Crime-Bücher: