Update: Am 29. September 2022 erscheint mit Als die Nacht am tiefsten war das 19. Buch der Alexander Gerlach-Reihe.

Über den Autor Wolfgang Burger:

Wolfgang Burger kam 1952 in Oberwihl südlichen Schwarzwald zur Welt und wuchs in Bad Säckingen auf. Er studierte Elektrotechnik sowie Medizintechnik, er arbeitete lange Zeit als Ingenieur der Messtechnik. Nach seiner Promotion leitete er in Forschungslabor. Nebenher schrieb der Autor seit Mitte der 1990er Jahre, zunächst als Hobby. Zu seinen ersten Werken gehörten satirische Kurzgeschichten, später verlegte er sich auf Kriminalromane. Sein erster Roman erschien 1998. Er ist verheiratet mit der Schriftstellerin Hilde Artmeier, mit der er auch gemeinsam schreibt (unter anderem unter dem Pseudonym Matteo De Luca).

Die Bücher von Wolfgang Burger:

Bücher von Wolfgang BurgerWolfgang Burger schreibt mit großer Leidenschaft Kriminalromane. Er hat im Laufe der Jahre mehrere Krimiserien entstehen lassen, die inzwischen zahlreiche Anhänger gefunden haben. Dies scheint vor allem daran zu liegen, dass die Krimis mitten aus dem Leben gegriffen scheinen. Mit der Themenauswahl beweist der Autor ein glückliches Händchen. Alle Krimis sind an Orten angesiedelt, die er selbst sehr gut kennt. Dieses Gefühl vermittelt er seinen Lesern auf seine ganz eigene Art. Viele Kritiker bezeichnen seine Kriminalromane gern als Regionalkrimis, was dem Autor aber gar nicht gefällt. Vor allem seine authentischen Protagonisten verleihen den Romanen das gewisse Etwas. Sie alle bringen ihre Eigenheiten mit, sind durchweg menschlich mit all ihren Stärken und Schwächen.

Für den Aufbau seiner Krimis setzt Wolfgang Burger stark auf das Zwischenmenschliche. Die Beziehungen der Ermittler innerhalb und außerhalb ihrer Teams prägen deren weitere Entwicklung stark. Durch die realistischen Darstellungen wecken die Protagonisten nach und nach Sympathien. Sie alle bringen ein enormes Potenzial mit, das sich erst im Laufe der Krimiserien voll entfaltet. Sein Schreibstil ist sehr unterhaltsam. Die Bücher sind die ideale Lektüre für zwischendurch. Auf eingängige Art und Weise mit einem angenehmen Tempo erzählt Wolfgang Burger seine Geschichten. Dabei bleiben sie stets spannend und locken die Leser so manches Mal auf falsche Fährten. Mit Hilfe unerwarteter Wendungen bleibt das Finale meist unvorhersehbar oder nur schwer zu erahnen. Seine Krimis erobern regelmäßig die Spiegel-Bestsellerliste und wurden bereits mehrfach für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert.

Die Alexander Gerlach-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Heidelberger Requiem (2005)
  2. Heidelberger Lügen (2006)
  3. Heidelberger Wut (2007)
  4. Schwarzes Fieber (2008)
  5. Echo einer Nacht (2009)
  6. Eiskaltes Schweigen (2010)
  7. Der fünfte Mörder (2011)
  8. Die falsche Frau (2012)
  9. Das vergessene Mädchen (2013)
  10. Die dunkle Villa (2014)
  11. Tödliche Geliebte (2014)
  12. Drei Tage im Mai (2015)
  13. Schlaf, Engelchen, schlaf (2016)
  14. Die linke Hand des Bösen (2017)
  15. Wen der Tod betrügt (2018)
  16. Wenn Rache nicht genügt (2019)
  17. Der sanfte Hauch des Todes (2020)
  18. Am Ende des Zorns (2021)
  19. Als die Nacht am tiefsten war (2022)

Marc van Heese-Serie (mit Hilde Artmeier):

  1. Gleißender Tod (2018)
  2. Schmutziges Gift (2021)

Kommissar Petzold-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Mordsverkehr (1998)
  2. Marias Sohn (2000)
  3. Flächenbrand (Projekt Dark Eye, 2001)
  4. Abgetaucht (2003)
  5. Ausgelöscht (2006)

Anmerkung: Hierbei handelt es sich um das Pseudonym von Wolfgang Burger und Hilde Artmeier.

Berensen & Luccarelli-Krimis von Matteo De Luca:

  1. Sturm über Elba (2022)

Weitere Bücher: