Update: Am 1. Oktober 2019 erscheint mit „Wenn Rache nicht genügt“ der 16. Band der Alexander Gerlach-Reihe.

Über den Autor Wolfgang Burger:

Wolfgang Burger kam 1952 in Oberwihl südlichen Schwarzwald zur Welt und wuchs in Bad Säckingen auf. Er studierte Elektrotechnik sowie Medizintechnik, er arbeitete lange Zeit als Ingenieur der Messtechnik. Nach seiner Promotion leitete er in Forschungslabor. Nebenher schrieb Wolfgang Burger seit Mitte der 1990er Jahre, zunächst als Hobby. Zu seinen ersten Werken gehörten satirische Kurzgeschichten, später verlegte er sich auf Kriminalromane. Sein erster Roman erschien 1998. Er ist verheiratet mit der Autorin Hilde Artmeier, mit der er auch gemeinsam schreibt. Burger hat drei Kinder und lebt und arbeitet in Karlsruhe und Regensburg.

Die Alexander-Gerlach-Reihe von Wolfgang Burger:

Alexander-Gerlach-Reihe von Wolfgang BurgerHauptperson der sogenannten „Heidelberg-Krimis“ ist Alexander Gerlach, seines Zeichens Chef der Heidelberger Kriminalpolizei. Dessen Hoffnungen auf einen einigermaßen ruhigen Job und ein geregeltes Privatleben zerschlagen sich schnell. Denn Gerlach sieht sich nicht nur ungewöhnlichen und häufig gefährlichen Fällen in der beschaulichen Touristenstadt gegenüber. Er neigt zudem dazu, bei der Wahl seiner Partnerinnen erstaunlich wenig Weitsicht zu beweisen – und seine zwei Töchter halten den alleinerziehenden Vater auch in Atem.

Waren seine ersten Romane rund um den Karlsruher Kommissar Petzold noch einem eher kleinen Lesepublikum bekannt, so verschaffte der Wechsel zu einem größeren Verlag mit der Alexander-Gerlach-Reihe dem Autor Wolfgang Burger deutlich mehr Popularität. Die lesenswerten Lokalkrimis eroberten bereits die Bestsellerliste des SPIEGEL, was nicht zuletzt am charismatischen und sehr lebensnahen Protagonisten liegen dürfte.

Der nämlich ist als alleinerziehender Vater, dem gelegentlich alles über den Kopf wächst, ein Exot im Kriminalroman. Hier ist kein Superheld am Werk – das macht Gerlach sehr sympathisch. Hinzu kommen spannende und realistisch wirkende Fälle, die Wolfgang Burger in einem unterhaltsamen und leicht lesbaren Stil erzählt.

Die Alexander-Gerlach-Reihe ist etwas für Freunde des Regionalkrimis, der ohne blutrünstige Beschreibungen oder brutale Szenen auskommt. Der Autor versteht sich auf schnelle und humorvolle Dialoge und klare, nachvollziehbare und logische Handlungen.

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Bücher.de Hugendubel Booklooker

Die Alexander Gerlach-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Heidelberger Requiem (2005) » bestellen
  2. Heidelberger Lügen (2006) » bestellen
  3. Heidelberger Wut (2007) » bestellen
  4. Schwarzes Fieber (2008) » bestellen
  5. Echo einer Nacht (2009) » bestellen
  6. Eiskaltes Schweigen (2010) » bestellen
  7. Der fünfte Mörder (2011) » bestellen
  8. Die falsche Frau (2012) » bestellen
  9. Das vergessene Mädchen (2013) » bestellen
  10. Die dunkle Villa (2014) » bestellen
  11. Tödliche Geliebte (2014) » bestellen
  12. Drei Tage im Mai (2015) » bestellen
  13. Schlaf, Engelchen, schlaf (2016) » bestellen
  14. Die linke Hand des Bösen (2017) » bestellen
  15. Wen der Tod betrügt (2018) » bestellen
  16. Wenn Rache nicht genügt (2019) » bestellen

Die Kommissar Petzold-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Mordsverkehr (1998) » bestellen
  2. Marias Sohn (2000) » bestellen
  3. Flächenbrand (Projekt Dark Eye, 2001) » bestellen
  4. Abgetaucht (2003) » bestellen
  5. Ausgelöscht (2006) » bestellen

Weitere Bücher von Wolfgang Burger:

  1. Der Mord des Hippokrates (2003) » bestellen
  2. Gleißender Tod (2018, mit Hilde Artmeier) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.