„Totengeld“ – Kathy Reichs’ neuer Krimi mit Temperance Brennan

Kathy Reichs: Totengeld - Tempe-Brennan 16Temperance – kurz Tempe – Brennan ist Kathy Reichs’ bekannte Romanfigur, die bereits seit 1997 als forensische Ermittlerin tätig ist und unermüdlich für die Gerechtigkeit kämpft. Die 1950 geborene Autorin weiß, wovon sie schreibt, zählt sie doch zu einem auserlesenen Kreis forensischer Anthropologinnen der USA und Kanadas.

Kathy Reichs’ Fans können nun gespannt die Neuerscheinung ihrer Romanserie mit Tempe Brennan erwarten: Im November bringt der Blessing-Verlag einen neuen Titel der Reihe, „Totengeld“, heraus. In der bekannten Krimiserie erleben die Leser stets mit, dass Tempe Brennan ihren Beruf als Berufung versteht – sie engagiert sich mit großer Energie und nimmt dafür auch ständige Ortswechsel zwischen den Instituten in den USA und in Kanada in Kauf. Doch viel schlimmer als das Hin – und Herpendeln sind die Gefahrensituationen, in die sie durch ihre berufliche Tätigkeit immer wieder gerät. Sie lebt von ihrem Mann Pete getrennt, beide sind jedoch immer noch verheiratet und haben eine gemeinsame Tochter, Katy. Ein enger Vertrauter in Brennans Arbeit ist der Kollege Andrew Ryan, ein Lieutnant-Detective. Mit Kollegen der kanadischen Polizei gerät sie regelmäßig aneinander, und mit männlichen Arbeitskollegen trägt sie oft Konflikte aus.

Beruf und Privatleben fließen ineinander über

Tempe Brennan verfällt manchmal in philosophische Gedanken – bei aller Routine, die sich nach Jahren der Tätigkeit in der Forensik einstellt, zeigt die Autorin, dass sich die Eindrücke des Erlebten nicht einfach nach Feierabend abschütteln lassen. Mehr als einmal gerät Brennan selbst in Lebensgefahr, so beispielsweise, als Überreste zweier Motorradfahrer aufgefunden werden und es sich herausstellt, dass Brennans Neffe Kit, ebenfalls ein Motorradfreak, auch in Gefahr gerät.

Mehr als einmal muss sich Dr. Brennan mit winzigen Spurenresten zufrieden geben, wenn sie zu einem Leichenfund gerufen wird. Wenn ihre Vorgesetzten keinen Anlass sehen, einen verdächtigen Fund zu untersuchen, lässt Brennan nicht locker und sorgt dafür, dass ein Fall nicht einfach zu den Akten gelegt wird – auch, wenn sie wieder einmal Überstunden leisten muss. Dass sie oft nur aus menschlichen Knochen Spuren herauslesen kann, verleiht den Krimis eine besonders spannende Note, ebenso, wenn Brennan persönlich in einen Fall involviert ist, wie beispielsweise beim mysteriösen Verschwinden ihrer besten Freundin Evangéline, als Tempe noch ein Teenager war. Dieses unvergessliche Erlebnis holt sie eines Tages bei ihren Ermittlungen in einem neuen Fall ein.

Tempe Brennan auf der Jagd nach Schmugglern

In ihrem neuen Fall wird eine ermordete junge Frau am Straßenrand aufgefunden, und bald kommt der Verdacht auf, dass die Tat in Zusammenhang mit dem Schmuggel illegaler, mumifizierter menschlicher Überreste steht. Dr.Brennan könnte auch schon einen Hauptverdächtigen präsentieren – wäre dieser nicht vor einiger Zeit unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen.

Totengeld von Kathy Reichs » bei buecher.de bestellen.

Noch ein Hinweis: Die einzelnen Bände der Serie sind zwar in sich abgeschlossen, aber der Werdegang und das Privatleben von Tempe Brennan zieht sich wie ein roter Faden durch die Reihe. Und da es sich bei Totengeld schon um Band 16 handelt, ist es empfehlenswert die Serie in der richtigen Reihenfolge zu lesen. Die Serienübersicht findet ihr hier bei uns.

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.