Über den Autor Robert Jackson Bennett:

Robert Jackson Bennett ist ein amerikanischer Schriftsteller, der Phantastik, Science Fiction und Fantasy schreibt. Geboren wurde er 1984 in Baton Rouge, Louisiana, aufgewachsen ist er in Texas. Sein Interesse am Schreiben weckten die Bücher, die sein älterer Bruder las – schon im Grundschulalter versuchte sich Robert Jackson Bennett daher an seinen ersten eigenen Geschichten. Als sich sein Bruder allerdings für Stephen King zu interessieren begann, brachte ihm das bei seinen Aufsätzen in der Grundschule einigen Ärger ein.

Der Autor besuchte die Universität von Texas in Austin, heiratete früh und gründete eine Familie. Die musste er zunächst mit Fabrikarbeit und anderen schlecht bezahlten Jobs durchbringen. Heute ist Robert Jackson Bennett ein Schriftsteller mit einer Reihe von Auszeichnungen: Unter anderem gewann er den Edgar Award, den bedeutendsten Preis im Mystery-Genre der USA. Bennett lebt mit seiner Frau und seinen Söhnen in Austin, Texas.

Die göttlichen Städte von Robert Jackson Bennett:

Die göttlichen Städte von Robert Jackson BennettEins ist den Orten gemein, die Robert Jackson Bennett in seiner Reihe „Die göttlichen Städte“ ins Leben ruft: Vor langer Zeit waren sie Städte, die von Göttern bewohnt wurden und unter ihrem göttlichen Schutz standen. Doch die Götter sind schon lange verschwunden, scheinbar alle getötet. Im Laufe der Serie enthüllen die unterschiedlichen Protagonisten jedoch nach und nach tief verschüttete Geheimnisse, die ein neues Licht auf die Götter und ihren Untergang werfen.

Diese Hintergrundgeschichte webt Robert Jackson Bennett in Kriminalhandlungen seiner Protagonisten ein und verlegt diese in ein fantastisches Setting. Chaos und Elend herrschten in vielen Gegenden, nachdem die Götter verschwunden waren. Doch auch technischer Fortschritt gelang den Menschen – in dem farbenprächtigen Auftaktband der Reihe, In „Die Stadt der tausend Treppen“, gibt es gar Automobile und die Eisenbahn.

In einem sehr interessanten, eigenständigen Sprachstil voller altmodisch wirkender Wörter hat Robert Jackson Bennett sein Werk verfasst, dass er in einer komplexen Welt ansiedelt. „Die göttlichen Städte“ ist eine atmosphärische Serie, deren Bände in sich abgeschlossen lesbar sind. Das umfangreiche Konzept der Welt, übernatürliche Phänomene, tolle Charaktere und ein unübersehbar politischer Einschlag machen „Die göttlichen Städte“ zu einer äußerst runden und einzigartigen Romanreihe.

Die göttlichen Städte von Robert Jackson Bennett in der richtigen Reihenfolge:

  1. Die Stadt der tausend Treppen (2017) » bestellen
  2. Die Stadt der toten Klingen (2017) » bestellen
  3. Die Stadt der träumenden Kinder (2018) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Ähnliche Beiträge

Romane Bella Forrest in der ri... Über die Autorin Bella Forrest: Wer sich für Vampirgeschichten begeistern kann, wird früher oder später um einen Namen nicht herumkommen: Bella Forrest. Mit „Das Schattenreich der...
Fantasy-Romane von Victoria Av... Über die Autorin Victoria Aveyard: Die US-amerikanische Schriftstellerin Victoria Aveyard studierte Drehbuchschreiben an der University of Southern California. Inzwischen arbeitet...
Romane von Mary E. Pearson in ... Über die Autorin Mary E. Pearson: Als Kleinkind nervte Mary E. Pearson ihre Mutter damit, dass sie jeden zweiten Tag aufwachte und jemand anderes sein wollte. Die 1955 in Südkalif...
Mithgar-Romane von Dennis L. M... Über den Autor Dennis L. McKiernan: Der US-amerikaner Dennis L. McKiernan wurde 1932 geboren und schreibt überwiegend Fantasyromane. Ins Deutsche übersetzt wurden bisher allerding...