Rosina und Claes von Petra Oelker:

Rosina und Claes von Petra OelkerDie verfassten Bücher rund um die Komödiantin Rosina stehen für Spannung im Hamburg Ende des 18. Jahrhunderts. Die Reihe Historischer Krimis lässt die Hafenstadt dieser Zeit lebendig werden und hält sich weitestgehend an die geschichtlichen Vorgaben jener. Die Bücher beschreiben nicht nur die Lebensumstände der einzelnen Menschen detailliert und glaubwürdig, sondern vermitteln auch die Verhältnisse der einzelnen Schichten mit- und untereinander. Dabei spiegeln sie gekonnt die Stimmungen der Stadt und der Zeit wieder – der Aufbruch in das Neue, wie die aufkommenden deutschsprachigen Opern und das verhaftet bleiben im Alten, wie es in der Hanse der Kaufmannsfamilien vonstatten geht. Eine Mischung aus Konservatismus und Aufbruchsstimmung.

In der Reihe Rosina und Claes von Petra Oelker, die das Leben der Komödiantin Rosina und der Kaufmannsfamilie Hermanns wieder gibt, werden realistisch spannungsgeladene Kriminalfälle dargestellt, die oftmals in Orte und Gesellschaftsschichten einführen, denen man sich sonst nicht nähert. Neun Bände der Kriminalreihe veröffentlichte die 1947 geborene Autorin, die u.a. für die taz und die Brigitte als freie Jounalistin gearbeitet hat, zwischen 1997 und 2009 und entwickelte in dieser Zeit ihre Hauptcharaktere und die Lebensumstände stets weiter, so das eine Identifikation mit diesen immer leichter, immer intensiver möglich wurde. In diesem Jahr ist der neunte Band – “Die Schwestern vom Roten Haus” – veröffentlicht worden.

Ganz im Stil der vorherigen Romane entführt dieses Werk von Petra Oelker den Leser einmal mehr in die Vergangenheit der heute zweitgrößten Stadt Deutschlands und enttäuscht die Leser dabei nicht. Bis zum Schluss bleibt es einem verschlossen, wer der Täter ist und das Werk wartet selbst dann noch mit Überraschungen auf – typisch für die schriftstellerische Qualität von Petra Oelker. Das Buch, welches sich – wie bisher immer – einem weiteren neuen Schwerpunkt – diesmal den Hamburger Waisenhäusern – widmet, lässt sich hervorragend lesen und auch wenn einige ihrer Hauptfiguren in diesem Band weniger aktiv auftreten, bietet es doch einmal mehr die Möglichkeit in eine andere Zeit abzutauchen und alles um sich herum zu vergessen.

Rosina und Claes in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Tod am Zollhaus » bestellen
  2. Der Sommer des Kometen » bestellen
  3. Lorettas letzter Vorhang » bestellen
  4. Die zerbrochene Uhr » bestellen
  5. Die ungehorsame Tochter » bestellen
  6. Die englische Episode » bestellen
  7. Der Tote im Eiskeller » bestellen
  8. Mit dem Teufel im Bunde » bestellen
  9. Die Schwestern vom Roten Haus » bestellen
  10. Die Nacht des Schierlings » bestellen

Felicitas Stern in der richtigen Reihenfolge

  1. Der Klosterwald » bestellen
  2. Die kleine Madonna » bestellen

Leo Peheim in der richtigen Reihenfolge

  1. Das Bild der alten Dame » bestellen
  2. Tod auf dem Jakobsweg » bestellen

Weitere Romane von Petra Oelker:


Nebelmond von Petra Oelker (Jugendkrimis)

  1. Nebelmond » bestellen
  2. Nebelmond und die seltsame Mitgift (Geschichten) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.