Inhalt von Manhattan Beat von Jeffery Deaver

Manhattan Beat von Jeffery DeaverRune ist eine verrückte und phantasievolle junge Frau, die es nach New York verschlagen hat und die am Liebsten selber Filme drehen möchte. Doch bisher hat sie es nur bis zur Angestellten in einem drittklassigen Videoverleih geschafft. Rune – deren richtiger Name weniger phantasievoll ist und nicht in ihre Welt der Einbildung und Kreativität passt – lernt dabei interessante Menschen kennen.

So zum Beispiel den Rentner Robert Kelly, dem sie von seinem Lieblingsfilm „Manhattan Beat“ eine Kopie zieht um ihm diese zu schenken. Bei dem Versuch ihm die Kopie nach Hause zu bringen, findet sie den Mann jedoch ermordet in seiner Wohnung vor.

Die Ereignisse sind rätselhaft, aber nachdem sie den Film mehrfach gesehen hat, glaubt sie zu wissen, warum er so wichtig für Kelly war und wieso er hat sterben müssen. Sie macht sich auf die Suche nach den Tätern und dem was Kelly hinterlassen hat und gerät dabei in große Lebensgefahr.

Kritik zu Manhattan Beat von Jeffery Deaver

Man merkt, dass „Manhattan Beat“ eines der Frühwerke von Jeffery Deaver ist. Die Story ist im Vergleich zu neueren Büchern um einiges oberflächlicher und der Charakter völlig ungewöhnlich. Verrückt, fast schon durchgedreht und viel zu naiv, kommt Rune mit ihren Phantasien und eigenartigen Ansichten des Lebens rüber, dennoch auch in gewisser Weise sympathisch.

Die Geschichte ist zwar spannend wiedergegeben aber doch zu sehr von Zufälligkeiten und Vorhersehbarkeiten geprägt. Der Schreibstil ist Deaver-gewohnt flüssig und doch kann das Buch nicht wirklich überzeugen, denn es fehlen die richtigen Höhepunkte und mitreißenden Momente, die man sonst von dem Autor gewohnt ist. Witz und kleinere überraschende Momente sind hier zwar zu finden, aber es fehlt dennoch der Esprit späterer Werke.

Als Fazit bleibt deshalb zu sagen: für einen Deaver-Fan – um alle Bücher von ihm abgedeckt zu haben – sicherlich empfehlenswert, so man mit wenig Erwartung rein geht, doch für einen Einsteiger in die Werke von Jeffery Deaver absolut ungeeignet. – Rezensentin Micky für Bücherserien.de

Manhattan Beat von Jeffery Deaver » bestellen

Alle Serien von Jeffery Deaver

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen