Über den Autor Jürgen Kehrer:

Mit dem Namen Jürgen Kehrer assoziieren die meisten Leser Krimis und Wilsberg. Bis der Autor diesen Bekanntheitsgrad erlangen konnte, bewältigte er einige Meilensteine in seinem Leben. Er wurde am 21. Januar 1956 in Essen geboren und ist ein echtes Kind des Ruhrpotts. Nach dem Schulabschluss ging er nach Münster. Er studierte und wurde Diplom-Pädagoge. Der Schriftsteller arbeitete viele Jahre als Journalist. Er brachte das Stadtmagazin Stadtblatt heraus. Irgendwann hatte er den dringenden Wunsch, dem kreativen Schreiben einen größeren Stellenwert in seinem Leben einzuräumen. Deshalb entschied er sich 1994 dafür, als freiberuflicher Autor tätig zu werden. Schon vorher hatte er Romane veröffentlicht, wollte dies aber nun hauptberuflich tun.

Jürgen Kehrer hat mit den Kriminalromanen sein Genre gefunden. Er liebt es, spannende Fälle zu konstruieren, die den Leser zum Miträtseln animieren. Dabei legt er großen Wert darauf, ausdrucksstarke Protagonisten zu erschaffen, die die Krimis zusätzlich interessant machen. Authentizität ist ein großer Anspruch, den der Autor an jeden seiner Romane stellt. Im Laufe der Jahre hat der Autor zahlreiche Bücher veröffentlicht. Neben seiner bekannten Wilsberg-Reihe brachte er auch Kriminalromane als Stand-Alones heraus. Hinzu kamen diverse historische Münster-Krimis und ein Sachbuch, das sich mit den Morden aus Münster und Umgebung beschäftigt. Einen Volltreffer landete der Autor mit seiner Figur des Georg Wilsberg.

Die Wilsberg-Reihe von Jürgen Kehrer:

Wilsberg-Reihe von Jürgen KehrerJürgen Kehrer hat mit seiner Wilsberg-Serie die Herzen seiner Leser im Sturm erobert. Einer der Hauptgründe dafür ist sicherlich die Gestaltung des Hauptprotagonisten Georg Wilsberg. Dieser verkörpert einen typischen Münsteraner, der als Anwalt traurig gescheitert ist und nun sein Glück als Privatdetektiv versucht. Gleichzeitig handelt er mit Briefmarken und Münzen. Georg Wilsberg hat sein Päckchen zu tragen, und das ist nicht gerade leicht. Immer wieder gerät er in Situationen, in denen kriminalistisches Geschick gefragt ist. Oft bewegt er sich am Rande der Legalität, um die Fälle zu lösen. Wilsberg ist vielen Lesern aus der gleichnamigen Fernsehserie bekannt, an der auch Kehrer große Anteile hat. Allerdings wurden im Vergleich mit den Romanvorlagen viele Dinge anders gestaltet.

Wahrscheinlich hat der Autor im Vorfeld die weitere Entwicklung unterschätzt, wie er später schmerzhaft feststellen musste. Seine Romane um Georg Wilsberg wurden immer mehr auf die Fernsehserie reduziert und ließen sich schwerer am Markt platzieren. Dadurch reifte der Entschluss, die Bücherserie ausklingen zu lassen. Nach einer langen Pause kam 2015 endlich wieder ein Wilsberg-Krimi in die Verkaufsregale. Jürgen Kehrer wurde 2016 von der Autorenvereinigung Das Syndikat mit dem Ehrenglauser für seine Arbeit ausgezeichnet. Er ist Mitglied der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur und des Verbandes deutscher Schriftsteller.

Wilsberg-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Und die Toten lässt man ruhen » bestellen
  2. In alter Freundschaft » bestellen
  3. Gottesgemüse » bestellen
  4. Kein Fall für Wilsberg » bestellen
  5. Wilsberg und die Wiedertäufer » bestellen
  6. Schuss und Gegenschuss » bestellen
  7. Bären und Bullen » bestellen
  8. Das Kappenstein-Projekt » bestellen
  9. Das Schapdetten-Virus » bestellen
  10. Irgendwo da draußen » bestellen
  11. Der Minister und das Mädchen » bestellen
  12. Wilsberg und die Schloss-Vandalen » bestellen
  13. Wilsberg isst vietnamesisch » bestellen
  14. Wilsberg und der tote Professor » bestellen
  15. Wilsberg und die Malerin » bestellen
  16. Blutmond – Wilsberg trifft Pia Petry (mit Petra Würth) » bestellen
  17. Wilsberg und die dritte Generation. » bestellen
  18. Todeszauber – Das 2. Treffen mit Pia Petry (mit Petra Würth) » bestellen
  19. Ein bisschen Mord muss sein » bestellen
  20. Sag niemals Nein » bestellen

Kommissar Matt-Krimis in der richtigen Reihenfolge:

  1. Münsterland ist abgebrannt » bestellen
  2. Lambertus-Singen » bestellen

Freigraf Ketteler-Krimis in der richtigen Reihenfolge:

  1. Tod im Friedenssaal » bestellen
  2. Das Geheimnis der Tulpenzwiebel » bestellen

Weitere Romane von Jürgen Kehrer:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.