Über die Autorin Janet MacLeod Trotter:

Die Autorin Janet MacLeod Trotter hat ein Faible für historische Romane, die vorwiegend vor der atemberaubenden Kulisse Indiens spielen. Diese Leidenschaft hat ihre Wurzeln in der eigenen Familiengeschichte. Sie kam 1958 zur Welt und wuchs als Kind schottischer Eltern im nordöstlichen Teil Englands auf. Die Isle of Skye, die Heimat ihres Vaters, wurde zu einem beliebten Ferienziel der Familie. Hier verbrachte die Schriftstellerin unbeschwerte Zeiten, in denen sie viele Abenteuer erlebte. Ihre Mutter liebte historische Romane und las den Kindern gern daraus vor. Auch Janet begann, diese Art von Literatur zu lieben. Kein Wunder also, dass sie sich später auch dazu entschloss, selbst in die Welt historischer Romane einzutauchen und eigene Geschichten zu kreieren. Vorher studierte sie Schottische Geschichte und Sozialanthropologie an der University of Edinburgh.

Die Bücher von Janet MacLeod Trotter:

Die Frauen der Teeplantage von Janet MacLeod TrotterJanet MacLeod Trotter hat sich auf das Schreiben historischer Romane des 20. Jahrhunderts spezialisiert. Sie schreibt hauptsächlich Familiendramen und lässt ganz geschickt auch politische Themen und Entwicklungen der damaligen Zeit einfließen. Die Autorin zeichnet sich durch eine besonders einfühlsame Art zu schreiben aus. Dadurch werden ihre Geschichten sehr lebendig.

Ihre Hauptprotagonisten wecken Sympathien bei den Lesern. Sie sind tiefgründig und facettenreich gestaltet, sodass jeder einzelne Roman der Autorin zu einem besonderen Leseerlebnis wird. Hinzu kommt eine originelle Kulisse, die dafür sorgt, dass die Geschichten neugierig machen auf die beschriebene Welt.

Mit ihrer Serie um die Teeplantagen von Assam konnte die Autorin unzählige Leser weltweit begeistern. Die Romane eroberten die Bestsellerlisten und konnten sich lange weit oben positionieren. Inzwischen begeistert diese Serie auch zahlreiche deutschsprachige Leser. Die exotische Kulisse Indiens im Kontrast zur Tristesse britischer Arbeiterviertel und die typische Teekultur spielen eine wesentliche Rolle in dieser Bücherserie von Janet MacLeod Trotter. Die Autorin nimmt ihre Leser gern auf eine Reise in die Vergangenheit mit. Ihre Bücher fesseln von der ersten bis zur letzten Zeile. Großen Einfluss auf die Entstehung dieser Serie hatten die Erlebnisse ihrer Großeltern. Sie verbrachten lange Jahre in Indien und hinterließen der Schriftstellerin wertvolle Aufzeichnungen mit lebendigen Erinnerungen an eine aufregende Vergangenheit.

Janet MacLeod Trotter engagiert sich in der Romantic Novelists Association und ist außerdem Mitglied der Northumbrian Branch. Neben ihren historischen Romanen schreibt sie auch Jugendromane. Für ihr Buch „Scorched“, in dem sie die Situation vietnamesischer Flüchtlinge in Großbritannien genauer betrachtet, erhielt die Autorin den Arts Council Award. Sie hat im Laufe der Jahre eine große Fangemeinde weltweit gewonnen. Sie konnte zahlreiche Romane veröffentlichen und schreibt außerdem weiterhin interessante Kolumnen für verschiedene Zeitschriften.

Die Frauen der Teeplantage in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Das Mädchen aus Assam (2007) » bestellen
  2. Die Rückkehr nach Assam (2014) » bestellen
  3. The Girl From the Tea Garden (2016, noch nicht übersetzt) » bestellen
  4. The Secrets of the Tea Garden (2018, noch nicht übersetzt) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.