Anmerkung: Die Schriftstellerin Joanne K. Rowling schreibt auch unter dem Pseudonym Robert Galbraith.

Harry Potter von J. K. Rowling:

Harry Potter ist „der Junge, der überlebte“: Denn er ist der einzige, der je einen Angriff des bösen Zauberers Voldemort lebend überstanden hat. Zurück blieb allein eine charakteristische Narbe auf der Stirn. Von seinem eigenen magischen Erbe weiß der Junge jedoch zu Beginn der Erfolgsreihe von J. K. Rowling nichts.

Er wächst in der Welt der „Muggel“, der Nicht-Zauberkundigen auf, die nicht einmal etwas von der magischen Parallelwelt ahnen. Erst mit elf Jahren erfährt Harry, dass seine Eltern Zauberer waren, und soll die Zaubererschule Hogwarts besuchen. Von da an widmet er sich nicht nur der Zauberei, sondern schließlich auch dem Kampf gegen Voldemort.

Über die Bücher von Joanne K. Rowling:

Harry Potter-Romane von J. K. RowlingVon seinem ersten Erscheinen 1997 an hat Harry Potter LeserInnen auf der ganzen Welt begeistert. Ursprünglich für Kinder ab etwa zehn Jahren konzipiert, hat sich die Reihe mit jedem Band weiter entwickelt – wie ihr Protagonist, der in jedem weiteren Roman (und damit jedem weiteren Schuljahr) der Serie älter und reifer wurde. So wurden auch die Romane zusehends interessanter für ein jugendlicheres Publikum – und selbst Erwachsene lesen die Romane von Joanne K. Rowling gern.

Ein Grund für die große Beliebtheit der Figur Harry Potter ist wohl seine Rolle als – zunächst – „Underdog“: Er wächst in der Familie seines Onkels auf, wo er kaum willkommen ist, und wird anfangs auch in der Zauberschule von einigen eher skeptisch betrachtet. Dass er dem mächtigsten Magier der Zauberwelt widerstanden hat, macht ihn zu einer Berühmtheit, aber erst die Freundschaft zu Ron und Hermine lässt ihn in dieser Welt wirklich ankommen. So gesehen ist „Harry Potter“ eine klassische Coming-of-age Geschichte, wenn auch mit deutlichem Fantasy-Einschlag. Allerdings nimmt die Story immer wieder Bezug zur realen Welt und zeichnet die Gemeinschaft der Zauberer zum Teil sarkastisch bis kritisch. Mit Fortschreiten der Reihe wurden die einzelnen Bände düsterer und bisweilen brutaler und orientierten sich so mehr an einer älteren Leserschaft.

Zum großen Erfolg der Romane sorgte vor allem der Schreibstil der Autorin. Mit ihren detailreichen, bildhaften und sehr lebhaften Beschreibungen hat J. K. Rowling einem Millionenpublikum ihre fantastische Welt nahegebracht. Dazu gehören auch vielfältige, phantasievoll erdachte Bezeichnungen für die Objekte, denen Harry in der Welt der Zauberer begegnet und die ihm anfangs noch recht fremd sind, etwa „Bluffknaller“, „Quaffel“ oder die „Zischenden Wissbies“.

Jeder der Romane der Reihe wurde – mit ebenfalls sehr großem Erfolg – verfilmt. Auch, Begleitbücher, Kalender, usw. und sogar ein Theaterstück sind aus dem Stoff entstanden.

Die Harry Potter-Romane in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Harry Potter und der Stein der Weisen » bestellen
  2. … und die Kammer des Schreckens » bestellen
  3. … und der Gefangene von Askaban » bestellen
  4. … und der Feuerkelch » bestellen
  5. … und der Orden des Phönix » bestellen
  6. … und der Halbblutprinz » bestellen
  7. … und die Heiligtümer des Todes » bestellen
  8. … und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei * » bestellen

* Bei dem Buch „Harry Potter und das verwunschene Kind“ handelt es sich um das Skript des gleichnamigen Theaterstückes, nicht um einen Roman.

Die Harry Potter-Filme auf DVD und Blu-ray:

  • Harry Potter – Complete Collection auf Blu-ray » bestellen

Anhänge:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.