Über die Autorin Ildikó von Kürthy:

Rheinländerin ist sie, Karneval liebt sie und erfolgreich ist sie auch: Ildikó von Kürthy gehört zu den meistgelesenen Schriftstellerinnen in Deutschland. Am 20. Januar 1968 als Tochter eines ungarnstämmigen Hochschullehrers und einer Buchhändlerin in Aachen geboren, hat die Schriftstellerin nach ihrer Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule nicht nur mit ihren Büchern, sondern auch als Kolumnistin, Moderatorin und Journalistin auf sich aufmerksam gemacht. Ihre Bücher sind mittlerweile in 21 Sprachen übersetzt worden. Schwerpunkt ihres literarischen Schaffens liegt auf humorigen Romanen voller Witz und Esprit. Doch auch Sachbücher gehören in ihr Portfolio.

Die Bücher von Ildikó von Kürthy:

Roman von Ildikó von KürthyBekannt ist Ildikó von Kürthy für ihren Witz und den Esprit, der aus ihren Büchern sprudelt. Vorrangig sind es Frauen, die die Autorin in ihren Romanen zu Wort kommen lässt. Sie sind die Heldinnen der Bücher – modern und mit einer guten Portion Selbstironie ausgestattet, trotzen sie den Widrigkeiten des Lebens mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Begonnen hatte alles mit Cora Hübsch, die Protagonistin des ersten Buches „Mondscheintarif“, das auch als Verfilmung erfolgreich war. Witzig, auch urkomisch und voller Elan gibt von Kürthy Einblicke in eine überforderte Frauenseele auf der Suche nach einem Mann. Ähnlich auch die weiteren Bücher der Autorin: Es geht um Partnersuche, um Sex, um Selbstdarstellung und Selbstzweifel, aber auch um echte Liebe und Romantik in diesen erfrischenden Alltagsgeschichten, in denen sich vermutlich jeder Leser in Teilen wiederfinden kann.

Auch dem eher ungeliebtem Thema des Älterwerdens und das Infragestellen eines erfüllten Lebens nähert sich von Kürthy humorvoll und trotzdem mit Tiefgang, wenn sie über Schuld, Freundschaft, die Endlichkeit und den Tod schreibt. „Da herrscht so viel Unzufriedenheit ausgerechnet zu einem Zeitpunkt im Leben, wo man eigentlich allen Grund hätte, zufrieden zu sein“, sagt Ildikó von Kürthy über ihre Triebfeder, sich mit dem Alterungsprozess von Frauen ab 50 auf gewohnte Art und Weise auseinanderzusetzen. Gleichzeitig befasst sich die Schriftstellerin in ihren Sachbüchern mit ähnlichen großen Themen. Hier geht es um Fragen eines erfüllenden Lebens, um die Rolle als Mutter andere bewegende Themen. Auch hier vereint von Kürthy gekonnt Scharfsinnigkeit mit Amüsement, und Ernsthaftigkeit mit Humor.

Anmerkung: Die Bücher sind keine Serie und können beliebig gelesen werden.

Romane von Ildikó von Kürthy in der Reihenfolge nach VÖ:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Mondscheintarif (1999) » bestellen
  2. Herzsprung (2001) » bestellen
  3. Freizeichen (2003) » bestellen
  4. Blaue Wunder (2004) » bestellen
  5. Höhenrausch (2006) » bestellen
  6. Schwerelos (2008) » bestellen
  7. Endlich! (2010) » bestellen
  8. Sternschanze (2014) » bestellen
  9. Es wird Zeit (2019) » bestellen

Kinderbücher von Ildikó von Kürthy:

  1. Karl Zwerglein: Eine Geschichte für Zauberinnen und Zauberer (2003) » bestellen

Sachbücher und Kolumnen von Ildikó von Kürthy:

  1. Unter dem Herzen. Ansichten einer neugeborenen Mutter (2012) » bestellen
  2. Neuland. Wie ich mich selber suchte und jemand ganz anderen fand (2015) » bestellen
  3. Hilde: Mein neues Leben als Frauchen (2017) » bestellen
  4. Kürthy Problemzonen. Über das Leben, die Sehnsucht und die Liebe danach (2018) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.