Inhalt von Hard News von Jeffery Deaver

Hard News von Jeffery DeaverRune hat es geschafft, sie arbeitet für einen richtigen Fernsehsender und darf sogar in dessen Auftrag eine Reportage über einen vermeintlich unschuldigen Mörder drehen. Das Problem bei der Sache ist nur, dass der Sträfling den ehemaligen Leiter des Senders, für den Rune nun arbeitet, getötet haben soll.

Im Kampf gegen diverse Widerstände gelingt es ihr schließlich die Dreherlaubnis zu erlangen und etwas für den unschuldig Inhaftierten zu tun. Um die ganze Sache noch zu verkomplizieren, lässt eine Freundin von Rune ihre kleine Tochter bei dieser, damit sich die junge Frau um sie kümmert – und das, wo Rune keine Ahnung davon hat, wie man mit einem Kleinkind umgehen sollte. So muss sie nicht nur um die Recherchen kämpfen, sondern auch um ihren Job, um das „Überleben“ mit der Kleinen und schließlich gar um ihr Leben selber.

Kritik zu Hard News von Jeffery Deaver

Hard News“, der dritte Band der Rune-Trilogie von Jeffery Deaver ist anstrengend. Anstrengend deshalb, weil die Protagonistin Rune in ihrer immer noch sehr naiven und unglaublichen Art dem Leser auf Dauer den ein oder anderen Nerv raubt. Die Geschichte ist auf den ersten Blick spannend, zieht sich aber leider viel zu sehr hin und weiß nur mit wenigen richtigen Spannungsbögen und Überraschungen aufzuwarten. Zwar liest sich das Buch flüssig, wie man es von Deaver gewohnt ist, doch fehlt es am nötigen Schwung und Esprit, den man von ihm aus späteren und anderen Werken kennt.

Das Ende der Trilogie wirkt lieblos konstruiert und verliert in fast allen Belangen an Glaubwürdigkeit, obwohl der Autor durchaus bemüht ist seinen klassischen Wendungen und Überraschungen gerecht zu werden. Als Fazit kann man sagen, dass mit „Hard News“ nicht nur der schwächste Rune-Band veröffentlicht wurde, sondern vermutlich auch der schwächste Deaver überhaupt. Da bereits die gesamte Trilogie eher schwach im Vergleich zu Werken wie zum Beispiel die Rhyme-Reihe ist, sollte man – so man den Autor noch nicht kennt – nicht mit dieser beginnen. – Rezensentin Micky für Bücherserien.de

Hard News von Jeffery Deaver » bestellen

Alle Serien von Jeffery Deaver

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Ähnliche Beiträge

Rezension: Tote Augen von Kari... Inhalt von Karin Slaughters "Tote Augen": Im vorliegenden Buch „Tote Augen“ führt die 1971 im US-Staat Georgia geborenen Autorin Karin Slaughter ihre Protagonisten aus zwei versch...
Orks & Goblins von Jean-L... Der Comic "Turuk" ist der erste von der auf fünf Bände angelegten Serie Orks & Goblins von Jean-Luc Istin. Wir stellen hier den Auftaktband ausführlich in einer Rezension vor u...
Rezension: Empire of Storms ... Inhalt von "Empire of Storms - Pakt der Diebe" von Jon Skovron Ein Junge aus dem Armenviertel. Ein Mädchen, das bei Kriegermönchen aufwächst. Red und Hope sind beide Waisen, darüb...
Rezension zum Roman „Dun... Um was geht es in James Lee Burkes "Dunkler Sommer"? Texas, im Jahr 1952. Der siebzehnjährige Rodeo-Reiter Aaron Holland Brussard hatte eine schwierige Kindheit und muss seinen We...

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen