Über den Autor Ben Kryst Tomasson:

Als echtes Nordlicht ist Ben Kryst Tomasson den heimatlichen Gefilden sehr verbunden. Er wurde 1969 in Bremerhaven geboren und liebt die Nähe zur Küste. Nachdem er die Schule erfolgreich absolviert hatte, wollte er studieren. Er entschied sich für Pädagogik und Germanistik. Aber diese Fächer reichten ihm nicht aus. Seine Wahl fiel außerdem auf die Psychologie. In diesem Fach promovierte er sogar und wurde Diplom-Psychologe. Nach dem Studium zog es ihn in die Bildungsforschung. Erst deutlich später wusste er, dass er als Autor Karriere machen wollte und begann mit der Umsetzung erster Projekte.

Die Bücher von Ben Kryst Tomasson:

Bücher von Ben Kryst TomassonDas Herz des Ben Kryst Tomasson schlägt für den Kriminalroman. Es bereitet ihm großes Vergnügen, interessante Fälle zu konstruieren und diese mit aufregenden Charakteren auszugestalten. Gleichzeitig bietet er seinen Lesern Einblicke in die Psyche seiner Helden und nutzt dafür seine profunden Fachkenntnisse auf diesem Gebiet. Seine Fälle sind so gestaltet, dass die Hauptprotagonisten viel Spielraum haben, um sich von verschiedenen Seiten zu zeigen und sich im Laufe der Geschichten in die unterschiedlichsten Richtungen zu entwickeln. Die Leser begleiten sie bei diesem Prozess und erfahren viel Wissenswertes aus dem Leben der Haupthelden. Die Schauplätze sind klug gewählt. Natürlich sind sie heimatnah angesiedelt und geben dem Autor die Möglichkeit, eine Menge Lokalkolorit einzubringen. Seine Liebe zum Norden und insbesondere zur Küste wird in jedem seiner Krimis deutlich dargestellt.

Die große Stärke von Ben Kryst Tomasson liegt darin, Geschichten aus dem Leben zu entdecken und sie so aufzubereiten, dass sie seine Leser direkt packen. Mit seinem angenehm leichten und humorvollen Schreibstil sorgt er für ein unterhaltsames Lesevergnügen. Vor allem seine Dialoge sind stets ein kleiner Genuss. Eine geschickte Wortwahl und ein sicheres Gespür für interessante Details zeichnen den Schriftsteller aus. Er konstruiert seine Krimis so, dass sie von der ersten Seite spannend sind. Gern bietet er detaillierte Schilderungen, die aber stets relevant für die Aufklärung des aktuellen Falles sind. Er schreibt auch unter dem Namen Ben Tomasson.

Wer erstmals von diesem Schriftsteller liest, wird feststellen, wie vielschichtig er seine Figuren anlegt. Sie offenbaren erst ganz allmählich unterschiedliche Seiten von sich. Nicht immer sind sie sympathisch, manchmal stur und nervig, aber klug und besonders gut in ihrem Fach. Die Höhen und Tiefen, die der Autor in seine Geschichten einfließen lässt, kommen denen des realen Lebens sehr nah. Er hat sich bewusst dafür entschieden, beruflich neue Wege zu gehen. Dass die Entscheidung, als Autor zu arbeiten, goldrichtig war, bestätigen ihm seine Fans regelmäßig.

Anmerkung: Ben Kryst Tomasson wirkt auch an der Sabine Kaufmann-Reihe von Daniel Holbe mit. Diese Bücher findet ihr hier.

Frederik Forsberg-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Forsberg und das verschwundene Mädchen (2021)
  2. Forsberg und der Tote von Asperö (2022) Rezension

Kari Blom-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Sylter Affären (2016)
  2. Sylter Intrigen (2017)
  3. Sylter Blut (2018)
  4. Sylter Gift (2019)
  5. Sylter Lügen (2020)
  6. Sylter Schuld (2021)
  7. Sylter Sünden (2022)

Weitere Bücher von Ben Kryst Tomasson: