Über den Autor Arturo Pérez-Reverte:

Arturo Pérez-Reverte war schon als Kind ein kleiner Wildfang. Er war abenteuerlustig und versank gern in seiner Phantasie. Er wurde am 25. November 1951 in Cartagena geboren. Sein Geburtsort ist nicht zu verwechseln mit dem kolumbianischen Pendant. Der heutige Autor stammt aus Spanien und gilt als einer der berühmtesten Autoren des Landes. Über seinen Weg bis dorthin verrät er leider nicht viel. Wie bei vielen seiner Kollegen auch legte der Journalismus den Grundstein für seine berufliche Karriere. Arturo Pérez-Reverte arbeitete über zwanzig Jahre als Reporter und berichtete von gefährlichen Kriegsschauplätzen in Afrika und auf dem Balkan. Dabei begab er sich nicht selten in Gefahr, um besonders nah am Geschehen berichten zu können. Auch als Kolumnist hat der Autor auf sich aufmerksam gemacht.

Die Bücher von Arturo Pérez-Reverte:

Bücher von Arturo Pérez-ReverteDas Repertoire des Schriftstellers ist breit gefächert. Besonders erfolgreich ist er aber als Autor für Kriminalromane und Spionagethriller. Außerdem schreibt er gern mit Bezug auf historische Themen und siedelt seine Geschichten in der Vergangenheit an. Arturo Pérez-Reverte scheut sich nicht, auch politische Themen aufzugreifen, ohne dabei jedoch in eine stupide Wertung der Vorkommnisse zu verfallen. Mit seinen Bücherserien konnte er auch international eine große Leserschaft begeistern. Er gilt als einer der größten Autoren, die Spanien jemals hervorgebracht hat und ist in vielen Ländern der Welt bekannt. Seine Werke wurden in mehr als vierzig Sprachen publiziert.

Zu den großen Erfolgen, die Arturo Pérez-Reverte hervorgebracht hat, zählt mit Sicherheit auch die Lorenzo Falcó-Reihe. Darin vereint der Schriftsteller alle Elemente, die ihn selbst als Autor ausmachen. Er schreibt anspruchsvoll, driftet kaum in Klischees ab und wählt einen historischen Hintergrund für seine Spionage-Reihe. Typisch für diesen Autor sind die besonders feinfühlig gezeichneten Hauptprotagonisten, die der Leser besonders authentisch und lebendig kennenlernt. Er genießt es, seine Leser mit temporeichen Entwicklungen zu fesseln und ihnen auf jeder Seite seiner Romane äußerste Spannung zu bieten. Auch die „Königin des Südens“ sollte nicht unerwähnt bleiben. Dieser Roman bietet so viel Stoff, dass er bereits für eine spanische (La Reina del Sur) und eine US-amerikanische TV-Serie (Queen of the South) als Vorlage dient.

Arturo Pérez-Reverte liegt viel daran, die spanische Sprache in all ihren Facetten zu erhalten und zu fördern. Deshalb engagiert er sich seit 2003 als aktives Mitglied in der Real Academia Española. Viele Auszeichnungen würdigen das Werk dieses Autors. So erhielt er zum Beispiel den Palle-Rosenkrantz-Preis, den Finnischen Krimipreis und den Premio Gregor von Rezzori. Selbst Roman Polanski hat das enorme Potenzial des spanischen Autors erkannt und sein Buch „Der Club Dumas“ in dem Film „Die neun Pforten“ auf die Leinwand gebracht.

Lorenzo Falco-Serie in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Der Preis, den man zahlt (2016) » bestellen
  2. Der Tod, den man stirbt (2017) » bestellen
  3. Das Los, das man zieht (2018) » bestellen

Alatriste-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  • Hauptmann Alatriste (1996)
  • Reinheit des Blutes (1997)
  • Die Sonne von Breda (1998)
  • 1-3 als Alatriste » bestellen
  • Das Gold des Königs (2000) & Der Ritter mit dem gelben Wams (2003) » bestellen

Und es gibt auch eine Verfilmung mit Viggo Mortensen (Der Herr der Ringe), die lose auf den Romanen basiert.


Weitere Bücher von Arturo Pérez-Reverte:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.