Update: Am 25. September 2019 erscheint mit „Offline“ ein neuer Thriller.

Über den Autor Arno Strobel:

Der 1962 in Saarlouis geborene Arno Strobel schreibt schon seit vielen Jahren. Bevor er seinen Durchbruch als Schriftsteller hatte, studierte er Versorgungstechnik und arbeitete unter anderem als selbstständiger IT-Unternehmensberater. Im Jahr 2007 erschien sein Roman Magus – Die Bruderschaft, mit dem er bekannt wurde. Es folgten weitere Thriller und Psychothriller, sowie Jugendbücher. Großen Erfolg fierte Strobel auch mit den Büchern, die er in Kooperation mit Ursula Poznanski geschrieben hat. Seit 2014 ist der bei Trier wohnende Arno Strobel ausschließlich als Schriftsteller tätig.

Max Bischoff-Reihe von  Arno Strobel:

Inhaltsangabe von Band 1 „Im Kopf des Mörders – Tiefe Narbe“.

Max Bischoff-Reihe von  Arno StrobelMax Bischoff, Oberkommissar, Anfang dreißig, ist der Neue bei der Düsseldorfer Mordkommission. Er ist hoch motiviert und schwört auf moderne Ermittlungsmethoden, was nicht immer auf Gegenliebe bei den Kollegen stößt. Sein erster Fall beim KK11 hat es in sich.

Auf dem Polizeipräsidium taucht eines Morgens ein Mann auf, der völlig verstört und von oben bis unten mit Blut besudelt ist. Er weiß weder, was in der Nacht zuvor geschehen ist, noch hat er eine Erklärung für das Blut auf seiner Kleidung.

Wie sich bald herausstellt, stammt es nicht von ihm selbst, sondern von einer Frau. Einer Frau, die vor über zwei Jahren spurlos verschwand. Die für tot gehalten wird. War sie all die Zeit über noch am Leben und ist erst vor kurzem getötet worden? Und was hat der Mann mit der Sache zu tun? Ist er Täter oder Opfer?

Max Bischoff-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Bücher.de Hugendubel Booklooker

  1. Im Kopf des Mörders – Tiefe Narbe (2017) » bestellen
  2. Im Kopf des Mörders – Kalte Angst (2018) » bestellen
  3. Im Kopf des Mörders – Toter Schrei (2019) » bestellen

Weitere Bücher von Arno Strobel:


Jugendbücher von Arno Strobel:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.