Über die Autorin Anette Strohmeyer:

Anette Strohmeyer hat sich als Autorin von Thrillern, Kriminalromanen und Fantasy-Romanen einen Namen gemacht. Doch bis es soweit war, ging sie einen interessanten Weg. Sie stammt aus Göttingen und wurde dort am 26. September 1975 geboren. Wie jedes Kind besuchte sie die Schule und beendete diese 1995 mit dem Abitur. Danach schrieb sie sich an der Georg August Universität in Göttingen für die Fächer Geologie und Paläontologie ein. Allerdings war ihr das Studium viel zu theoretisch, sodass sie es nach dem vierten Semester vorzeitig beendete. Anette Strohmeyer wurde schließlich Goldschmiedin und kam dadurch in den Genuss, viel praktischer zu arbeiten.

Anfang 2012 kam dann der Wendepunkt in ihrem Leben. Die Autorin veröffentlichte ihren Roman „Menschenhunger“ und startete damit eine Mystery-Thriller-Reihe, die einige Fortsetzungen bekam. Es folgten einige andere Romane, unter anderem auch eine Skandinavien-Krimi-Reihe. Dass sie sich nicht nur für ein bestimmtes Genre entschieden hat, zeigt deutlich, wie vielseitig orientiert Anette Strohmeyer arbeitet. Zu einem ganz besonderen Steckenpferd sind Hörbücher für sie geworden. Es gelang ihr sogar, eine äußerst erfolgreiche Hörspielserie zu produzieren. Einige ihrer Projekte entstanden in Zusammenarbeit mit anderen Autoren.

Die Romane von Anette Strohmeyer:

Romane von Anne Nordby / Anette StrohmeyerAnette Strohmeyer veröffentlicht außerdem unter den Pseudonymen Anne Nordby (Skandinavien-Reihe) und A. P. Sterling (Fantasy-Romane). Bei ihren Lesern punktet die Autorin vor allem mit ihrer Vielseitigkeit. Sie versteht es, ihren Hauptprotagonisten mit individuellen Besonderheiten Leben einzuhauchen. Dank kleiner Macken werden sie menschlich und noch interessanter. Anette Strohmeyer zeigt anhand ihrer breit gefächerten Themenwelt, dass sie sich auf keinen Fall in eine Schublade stecken lässt. Sie schreibt spannend und verständlich, sodass beim Leser in keinem Moment Langeweile aufkommen kann.

Die Autorin hat nach einigen Anläufen ihre wahre Leidenschaft entdeckt und lebt beim Schreiben ihre Kreativität voll und ganz aus. Sie ist fest davon überzeugt, dass ihre sportliche Laufbahn wesentlich zu ihrem Erfolg als Schriftstellerin beigetragen hat. Sie hat dank des Basketballs Durchhaltevermögen und Selbstdisziplin erlernt, die ihr beim Schreiben sehr hilfreich sind. Ihr großes Ziel ist es, ihre Leser mit jedem ihrer Bücher zu begeistern. Sie möchte sie an ihre Geschichten fesseln und ihnen spannende, aufregende und abwechslungsreiche Lesemomente liefern. Dass sie sich für kein Genre entscheiden konnte, beweist einmal mehr, wie ehrgeizig und kreativ die Autorin ist. Sie möchte verschiedene Zielgruppen ansprechen und bietet Spannung pur in Krimis, Thrillern oder Fantasy-Romanen. Anette Strohmeyer ist den „Mörderischen Schwestern“ beigetreten. Außerdem ist sie Mitglied der Vereinigung deutschsprachiger Krimischriftstellerinnen und im SYNDIKAT.


Veröffentlicht als Anette Strohmeyer:

Ondragon-Mystery-Thriller in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Menschenhunger (2012) » bestellen
  2. Totenernte (2012) » bestellen
  3. Nullpunkt (2014) » bestellen
  4. Seelenflut (2016) » bestellen

Weitere Romane von Anette Strohmeyer:

  • Düsseldorf linksrheinisch (2012, Kurzgeschichten mit anderen Autoren) » bestellen
  • Raen – Das Siegel des Orakels (2011, Fantasy) » erhältlich bei Bookrix.
  • Cold Reset (2017, als Noah Alexander) » bestellen
    Anmerkung: Hinter dem Pseudonym Noah Alexander verbergen sich die AutorInnen Martin Conrath, Sabine Klewe, Ralf Pingel, Anette Strohmeyer und Markus Stromiedel.

Veröffentlicht als Anne Nordby:

Tom Skagen-Krimi-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Kalter Strand (2019) » bestellen

Veröffentlicht als A.P. Sterling:

Anmerkung: Diese Dark Fantasy-Reihe war ursprünglich ein Vierteiler, ist nun aber in einem Band erhältlich.

  • Die Bruderschaft der schwarzen Maske (2016) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.