Update: Am 1. August 2021 erscheint mit Das Lemming-Projekt ein neuer Thriller.

Über den Autor Wolfgang Kaes:

Der deutsche Schriftsteller Wolfgang Kaes kam 1958 in der Eifel, genauer gesagt in Mayen, zur Welt. Er studierte Politikwissenschaft mit dem Ziel, Journalist zu werden. Er arbeitete unter anderem als Polizeirpeorter, schrieb Reportagen für namhafte Magazine und wurde schließlich beim Bonner General-Anzeiger Chefreporter. Seine Recherchen und Stories brachten ihm Journalistenpreise ein und trugen sogar in einem Fall maßgeblich dazu bei, dass ein Mordfall aufgeklärt werden konnte. Seit 2003 ist Wolfgang Kaes darüber hinaus Autor von Kriminalromanen.

Die Bücher von Wolfgang Kaes:

Bücher von Wolfgang KaesSeine herausragenden Fähigkeiten, was die Recherche von Kriminalfällen betrifft, beweist der Autor auch in seinen Romanen. Ebenso kann er sein fundiertes politisches Wissen nicht verleugnen – die meisten seiner Geschichten haben politisch und gesellschaftlich brisante Themen als Unterfutter. Von Menschenhandel über Kapitalismuskritik bis zur Russenmafia: Was Verbrechen angeht, ist dieser Autor sehr erfinderisch und kann immerhin aus einem reichen Erfahrungsschatz schöpfen. So ist es nicht verwunderlich, dass einige seiner Romane auch auf tatsächlichen Kriminalfällen beruhen.

Darin liegt eine ganz spezielle Authentizität, die dem Nervenkitzel des Krimis etwas sehr Reales verleiht. Etwa, wenn es, wie in „Spur 24“ um das Verschwinden eines Menschen geht – keine Seltenheit, selbst in Deutschland, wo jährlich rund 3000 Menschen nicht wieder auftauchen. Oder „Herbstjagd“, dass sich mit Stalking beschäftigt. Die Romane von Wolfgang Kaes machen klar, dass Verbrechen eine Alltäglichkeit annehmen können, die uns häufig nicht bewusst ist, zeigen aber gleichzeitig auch, dass hinter vielen kleinen Fällen, die zunächst wie Bagatellen wirken, deutlich größere Interessen stecken können.

Die Geschichten des Autors wirken in den LeserInnen nach, auch weil sie die manchmal unbefriedigenden Konsequenzen dieser Fälle aufzeigen – denn nicht jeder Fall wird offiziell geklärt, und nicht jeder Täter erfährt die Gerechtigkeit, die sich Angehörige wünschen. Darüber hinaus überzeugen die Krimis dieses Autors durch eine spannende Schreibweise, die oft einer packenden Polizeireportage gleichkommt. Besonders in der Charakterisierung seiner Figuren, die eben oft sehr nah am echten Leben sind, weil inspiriert von realen Begebenheiten oder tatsächlichen Beteiligten, hebt sich Wolfgang Kaes wohltuend von vielen anderen Krimis ab.

Anmerkung: Klick auf den Titel öffnet weitere Infos und Bestellmöglichkeiten.

Josef Morian-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Todfreunde (2004)
  2. Die Kette (2005)
  3. Herbstjagd (2006)
  4. Das Feuermal (2008)

David Manthey-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Bitter Lemon (2010)
  2. Das Gesetz der Gier (2012)

Weitere Bücher von Wolfgang Kaes:

  1. Spur 24 (2014)
  2. Endstation (2019)
  3. Das Lemming-Projekt (2021)