Inhalt von „Die Templerin“ von Wolfgang Hohlbein

Rezension: Die Templerin von Wolfgang HohlbeinRobin lebt in einer kleinen aber relativ heilen Welt eines Dorfes im Norden Deutschland, zu Zeiten der Kreuzzüge. Bisher nie weit über die eigenen Dorfgrenzen hinaus gekommen, lernt sie den Knappen eines Tempelritters und mit ihm Geschichten über die weite Welt kennen. Alles geht seinen beschaulichen Weg – samt dem Wunsch mehr von der Welt kennen zu lernen – bis eines Tages ein Mord im Dorf geschieht.

Mit einem Mal bricht die heile Welt von Robin zusammen und als einige Tage später das Dorf auch noch überfallen und sie entführt und beinahe getötet wird, ist ihre gesamte Welt aus den Rudern gelaufen.

Wer waren die Männer, die ihrem Dorf das antaten und warum? Und was haben die Templer damit zu tun und wer ist der junge Tuaregh, der sie rettet?

Kritik zu“Die Templerin“ von Wolfgang Hohlbein

Mit seinem Buch „Die Templerin“ ist es Wolfgang Hohlbein gelungen einen spannenden, eingängigen historischen Roman zu schreiben, der die ein oder andere Überraschung offen hält und sich vor allem gut und schnell lesen lässt. Der Schreibstil ist anschaulich und man tut sich schwer damit das Werk aus der Hand zu legen. Die Geschichte ist zwar manches Mal erstaunlich und es fehlen hin und wieder Erklärungen – zum Beispiel warum der Hauptcharakter Robin nun eigentlich immer für das gehalten wird, als das sie auftritt – aber dennoch tut dies weder dem Lesefluss noch der Spannung einen Abbruch. Das Politik auch und gerade im Mittelalter und im Zusammenhang mit den Kreuzzügen eine Rolle gespielt hat und oftmals nicht vor den kleinen Leuten halt machte, die unter der Willkür ihrer Herren nicht selten zu leiden hatten, wird hier wunderbar aufgezeigt und in eine gute Geschichte verpackt.

Der einzige negative Beigeschmack ist, dass manche der Zeitabschnitte zu kurz gewählt scheinen, womit einen Bruchteil lang die Frage aufkommt ob diese nicht ein wenig unglaubwürdig sind. Dennoch macht das Lesen des Buches Spaß und Lust auf mehr Erzählungen über Robin und ihren Weg in die weite Welt. – Rezensentin Micky für Bücherserien.de

Die Templerin » bestellen

Zur Serie von Wolfgang Hohlbein

Alle Serien von Wolfgang Hohlbein

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen