Über die Autorin Viveca Sten:

In Schweden sind zahlreiche große Krimi-Autoren zuhause. Auch Viveca Sten stammt aus Skandinavien. Sie wurde am 18. Juni 1959 in Stockholm geboren. Schon frühzeitig war klar, dass sie den beruflichen Wegen ihrer Familie folgen würde. So wunderte es niemanden, dass auch sie sich für ein Jurastudium entschied. Nach dem erfolgreichen Abschluss nahm sie eine Stelle als Juristin bei der schwedischen Post an. Irgendwann begann sie damit, neben Fachbüchern auch Kriminalromane zu schreiben. Und dies gelang ihr ganz ausgezeichnet. Mit ihrer Reihe um Thomas Andreasson und Nora Linde landete sie einen echten Volltreffer, der sogar verfilmt und auch in Deutschland ausgestrahlt wurde.

Die Thomas Andreasson-Bücher von Viveca Sten:

Viveca Sten hat mit dem ersten Band der Thomas Andreasson-Reihe „Tödlicher Mittsommer“ eine skandinavische Krimireihe begonnen, die mittlerweile viele Fans hat. Zu den Protagonisten der Buchreihe gehört neben dem Kommissar Andreasson auch seine Jugendfreundin Nora Linde, die dem Kommissar stets zur richtigen Zeit beizustehen scheint, um ihn bei der Aufklärung seiner Fälle zu unterstützen, und die ebenso, wie die Autorin, Juristin ist.

Thomas Andreassons-Reihe von Viveca StenDer Schauplatz der Bücher von Viveca Sten ist Sandhamn, ein kleiner beschaulicher Ferienort in Schweden auf der Insel Sandö, der eine idyllische Meereslandschaft bietet und gerade in den Sommermonaten ein beliebter Treffpunkt für Segler ist. Die Beschreibung der Orte und der Landschaft auf der Schäreninsel versetzt den Leser in eine Art Urlaubsstimmung, die jedoch einen spannenden Kontrast zu den jüngsten Ereignissen aus Thomas Andreassons Leben zeichnet.

Der Kommissar leidet unter dem Verlust seiner neugeborenen Tochter, die ihm durch den plötzlichen Kindstod entrissen wurde und einer vor diesem Hintergrund gescheiterten Ehe, als sich der erste Fall für das Morddezernat Thomas Andreassons ereignet. Dorthin wurde er vor kurzem versetzt, obwohl er sich bei der Wasserschutzpolizei sehr wohl gefühlt hatte. Gerade diese Gegensätze machen die Krimireihe von Viveca Sten so spannend und interessant. Während auf der einen Seite eine Urlaubsstimmung gezeichnet wird, schildert sie sehr detailliert auch das Privatleben der Protagonisten und ihre Probleme im täglichen Leben. Der Leser bekommt dadurch einen tiefen Einblick, in dessen Mittelpunkt weniger die Mordfälle rücken, sondern vielmehr die Hintergründe der Mordfälle und das Ermitteln dieser, das Leben der authentisch wirkenden Protagonisten und die einzigartige Stimmung der Insel, deren Beschreibung wohl nur jemandem wie der Autorin so gut gelingen kann, die Sandhamn schon aus Kindertagen kennt.

Die Reihe um die Fälle Thomas Andreassons von Viveca Sten zieht den Leser gerade deshalb in den Bann, weil sie das Augenmerk nicht nur auf den einzelnen Kriminalfall legt, sondern diesen und das Leben der Protagonisten gelungen in einem Buch verbindet.

Thomas Andreassons-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Tödlicher Mittsommer (2008) » bestellen
  2. Tod im Schärengarten (2009) » bestellen
  3. Die Toten von Sandhamn (2010) » bestellen
  4. Mörderische Schärennächte (2011) » bestellen
  5. Beim ersten Schärenlicht (2012) » bestellen
  6. Tod in stiller Nacht (2013) » bestellen
  7. Tödliche Nachbarschaft (2014) » bestellen
  8. Mörderisches Ufer (2015) » bestellen
  9. Flucht in die Schären (2018) » bestellen
  • Eiskalte Augenblicke (2020, Kurzkrimis) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.