Zonen des Denkens-Romane von Vernor Vinge:

Tausendjährige Reiche, gigantische Raumflotten, Protagonisten, die mithilfe der Zeitverzerrung die Zeit überdauern, und die Begegnung mit einer nicht-menschliche Intelligenz: der mit dem Hugo ausgezeichnete Roman von Vernor Vinge bietet das ganze Inventar der klassischen Space-Opera.

Bücher von Vernor VingeSeit längerer Zeit wird vom besiedelten Teil der Galaxis aus ein rätselhafter Stern beobachtet: Nicht nur, dass er auf einer engen Bahn um den Mittelpunkt der Milchstraße läuft und hoch in den galaktischen Halo aufsteigt, nach jeweils 215 Jahren Dunkelperiode strahlt er auch plötzlich für 35 Jahre hell auf, um sich dann wieder zu verdunkeln. Als man feststellt, dass der einzige Planet, der ihn umkreist, von intelligenten Wesen bewohnt ist, rüsten die beiden vorherrschenden Mächte der Galaxis Expeditionen aus: auf der einen Seite die Dschöng Ho, eine friedliche Händlerzivilisation, auf der anderen Seite die Aufsteiger, hochgerüstete Cyborgs.

Sie überrumpeln die Händler, töten etliche von ihnen und versklaven den Rest. Und genauso gedenken sie, mit der Bevölkerung des Planeten zu verfahren, um ihr wissenschaftliches Know-how zu erbeuten. Sie gehen im Orbit in Lauerstellung und warten ab, bis die Sonne erneut in die Lichtphase tritt und die Bewohner aus ihrem Kälteschlaf erwachen. Aber sie ahnen nicht, dass auf dem Planeten auch jemand lebt, der von ihrer Anwesenheit weiß …

Ein monumentales Science-Fiction-Epos im Stile von Frank Herberts „Wüstenplanet“.

Zonen des Denkens-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Eine Tiefe am Himmel * (1999) » bestellen
  2. Ein Feuer auf der Tiefe (1992) » bestellen
  3. The Children of the Sky (2011, nicht übersetzt) » bestellen

* Anmerkung: „Eine Tiefe am Himmel“ erschien zwar als zweiter Band, spielt aber 30.000 Jahre vor „Ein Feuer auf der Tiefe“.


Realzeit-Zyklus von Vernor Vinge:

  1. Der Friedenskrieg (1984) » bestellen
  2. Die Unregierten in „Die Tiefen der Zeit“ (1985) » bestellen
  3. Gestrandet in der Realzeit (1986) » bestellen

Weitere Bücher von Vernor Vinge:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.