Über den Autor Uwe Wilhelm:

Uwe Wilhelm wurde 1957 in Hanau geboren, studierte Germanistik und Schauspiel und ist seit den späten 1980er Jahren als Autor tätig. Zu seinem Gesamtwerk gehören über 120 Drehbücher, unter anderem für Tatort und Polizeiruf, sowie mehrere Kinofilme. Außerdem verfasste er Theaterstücke und Sachbücher, darunter eines über die Piraten-Partei. Ein Schicksalsschlag brachte ihn zunächst zum Reisen und schließlich zum Schreiben von Romanen. Uwe Wilhelm schreibt Thriller. Neben seinem Realnamen nutzt er noch das Pseudonym Lucas Grimm.

Die Helena Faber-Reihe von Uwe Wilhelm:

Romane von Uwe Wilhelm / Lucas GrimmBeinahe hätte die Berliner Polizei den „Dionysos“-Fall schon aufgegeben, da schlägt der Serienmörder wieder zu. Und jetzt gerät Staatsanwältin Helena Faber in sein Blickfeld, die einzige, die immer glaubte, dass dieser Täter sein Werk noch nicht beendet hatte. Sein erneutes Auftauchen ist der Auftakt zu einem schlimmen Schicksal für die Berliner Anwältin, denn der Fall wird sehr persönlich: Ihre Kinder werden entführt, und Helena muss mit dubiosen Menschen zusammenarbeiten, um sie zu retten. Dabei deckt sie nicht nur einen Menschenhändlerring auf, sie erfährt auch, dass sie tatsächlich alles tun würde, um ihre Kinder zurück zu bekommen. Doch das fordert einen hohen Preis …

Die Serie um die toughe Staatsanwältin ist alles andere als leichte Kost. Schon allein das gewählte Thema ist aufwühlend, die Umsetzung noch dazu stellenweise brutal und blutig. All das würzt Uwe Wilhelm mit viel Tempo und actionreichen Szenen. Die Reihe vermengt Thriller-Elemente mit brisanten politischen und zeitgeschichtlich aktuellen Themen, schafft es dabei immer einen spannenden Plot zu generieren und den roten Faden im Auge zu behalten.

Uwe Wilhelm überzeugt dabei mit einem flotten, flüssigen Schreibstil und guten Charakterzeichnungen, die selbst die Nebenfiguren noch interessant erscheinen lassen. Gelegentliche Perspektivwechsel erhöhen die Spannung. Ein Happy End suchen Krimi- und Thriller-Fans hier vergebens: Uwe Wilhelm gönnt seinen Figuren höchstens Verschnaufpausen, wartet dann aber schnell mit dem nächsten Schicksalsschlag auf. Da die einzelnen Bände stark aufeinander aufbauen, sind sie kaum solo lesbar und entfalten ihr wahres Potenzial erst, wenn sie tatsächlich in Folge gelesen werden.

Helena Faber-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Die sieben Farben des Blutes » bestellen
  2. Die sieben Kreise der Hölle » bestellen
  3. Die sieben Gründe zu töten » bestellen

David Berkoff-Serie von Lucas Grimm in der richtigen Reihenfolge:

  1. Nach dem Schmerz » bestellen
  2. In den Tod » bestellen

Weitere Bücher von von Uwe Wilhelm:

  1. Ich!: Lob des Egoismus » bestellen
  2. Voll verregelt!: Wahnwitzige Geschichten aus der Tugendrepublik » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.