Über den Autor Mani Beckmann / Tom Finnek:

Mani Beckmann ist ein deutscher Autor. Geboren 1965 im westfälischen Alstätte, studierte er in Berlin Film- und Fernsehwissenschaften sowie Publizistik. Seit den späten 1980er Jahren ist er als freier Journalist tätig und arbeitet zudem als Filmkritiker und Drehbuchlektor. Sein erster Roman erschien 1994, ein Kriminalroman. Außerdem hat er historische Romane verfasst. Seit 2009 nutzt der Autor das Pseudonym Tom Finnek.

Die Bücher von Tom Finnek:

Romane von Tom FinnekOb London im 18. Jahrhundert, Berlin oder das Münsterland der Neuzeit: Der Schriftsteller führt seine LeserInnen in Zeit und Raum herum, und das äußerst unterhaltsam. Tom Finnek schreibt spannende Kriminalromane mit vielschichtigen Charakteren, die sich nicht immer gleich einordnen lassen.

In seiner Münsterland-Reihe ermitteln Kommissare, die es verstehen, mit den manchmal recht störrischen Bewohnern der Region umzugehen – und auch selbst nicht immer ganz einfach sind. Der eine zieht sich schon mal eine Nase Koks, der andere ist mehr als schusselig. Trotzdem kommt die Reihe ohne alberne Klischees aus, sondern liefert eine spannende Krimi-Atmosphäre.

Spannend ist überhaupt das Stichwort bei Tom Finnek, denn seine durchdachten Geschichten bieten Überraschungen und zahlreiche Wendungen. Auch seine historischen Romane strotzen nur so vor Geheimnissen, die aufgedeckt werden wollen – und das alles in einem sehr bildhaften Stil, dem man anmerkt, dass Finnek ein großer Filmfan ist.

Interessante Perspektivwechsel und viele Puzzleteile, die man als Leser bis zum Schluss zusammensetzen muss, sowie häufig eigenwillige und nachvollziehbar gezeichnete Charaktere zeichnen die Romane dieses Autors aus. Auch sprachliche Feinheiten sind sehr gelungen. So lässt Finnek in seinen historischen Krimis schon einmal Figuren in ganz unterschiedlichem Stil reden – so, wie es eben zu dem jeweiligen Charakter und seinem Umfeld passt. Das sorgt für eine sehr abwechslungsreiche Lektüre. Große Geschichte spielt weniger eine Rolle bei Tom Finnek, auch wenn Romane wie „Unter der Asche“ durchaus im historischen Kontext spielen. Ihn beschäftigen mehr die Figuren und ihre Handlungsweisen – damit und durch seinen eingängigen Stil heben sich Finneks Krimis wohltuend von vielen anderen ab.

Münsterland-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Galgenhügel (2017) » bestellen
  2. Totenbauer (2018) » bestellen
  3. Schuldacker (2019) » bestellen
  4. Rauchland (2020) » bestellen

London-Trilogie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Unter der Asche (2009)
  2. Gegen alle Zeit (2011)
  3. Vor dem Abgrund (2013)

Weitere Bücher von Tom Finnek:


Moor-Serie von Mani Beckmann:

  1. Moorteufel (1999) » bestellen
  2. Die Kapelle im Moor (2002) » bestellen
  3. Teufelsmühle (2006) » bestellen

Berlin-Krimis von Mani Beckmann:

  1. Die Kette (1999) » bestellen
  2. Tabu (1997) » bestellen
  3. Das Sterben im Klee (2001) » bestellen
  4. Filmriss (2003) » bestellen

Weitere Romane von Mani Beckmann:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.