Über die Autorin Tana French:

Ist sie US-Amerikanerin, Italienerin oder doch Irin? Diese Frage lässt sich von Tana French gar nicht so einfach beantworten. Obwohl sie am 10. Mai 1973 in Burlington, im US-Bundesstaat Vermont zur Welt kam, würde sie sich wahrscheinlich selbst zuletzt als US-Amerikanerin bezeichnen. Da sie die meiste Zeit ihres Lebens außerhalb der USA verbracht hat und inzwischen in Irland zuhause ist, hat sie sich als irische Schriftstellerin einen Namen gemacht. Durch die Arbeit ihres US-amerikanischen Vaters verbrachten sie und ihre italienische Mutter viele Jahre in verschiedenen Entwicklungsländern. Schon frühzeitig wusste sie, dass sie einmal kreativ tätig sein wollte. Deshalb absolvierte sie ein Schauspielstudium am Trinity College in Dublin und fand anschließend Arbeit bei Film und Fernsehen.

Die Bücher von Tana French:

Bücher von Tana FrenchErst später begann Tana French mit dem kreativen Schreiben. Schnell wurde sie von dieser neuen Leidenschaft derartig gefesselt, dass sie sich kaum noch davon losreißen konnte. Die Schriftstellerin liebt es, aufwendige Plots und tiefgründige Charaktere zu entwickeln. So entstanden bereits mehrere Kriminalromane, die ihr auch auf internationaler Ebene großen Erfolg brachten.

Ihre Krimis gelten als sehr anspruchsvoll und kaum vorhersehbar. Die Leser werden gefordert und dazu animiert, sich eigene Gedanken zu machen. Nicht jeder liebt es, am Ende offene Fragen zu haben. Aber wer sich darauf einlässt, findet in den Kriminalromanen jede Menge Stoff zum Nachdenken. Dadurch endet das Lesevergnügen niemals auf der letzten Seite eines Buches.

Ein besonderer Erfolg gelang Tana French mit ihrer Dublin Murder Squad-Reihe. Darin zeigt sie auf eindrucksvolle Weise, wie raffiniert sie ihre Fälle strickt. Das Ermittlerteam um Rob Ryan und Cassie Maddox brilliert mit eigenen, tiefgründigen Geschichten und funktioniert nur gemeinsam perfekt. Die Autorin dringt tief ein in die Psyche ihrer Protagonisten. Sie betrachtet die Beweggründe der Ermittler ebenso wie die der Täter und die ihres Umfelds. Dadurch gelingt es ihr, die Leser immer wieder auf falsche Fährten zu locken und bis zum Ende viele Fragen offen zu lassen. Sie gibt Denkanstöße, löst aber niemals vollständig auf.

Der Schreibstil von Tana French stößt auf viel Gegenliebe bei ihren Lesern. Sie schreibt ausdrucksstark und facettenreich. In ihren Kriminalromanen betrachtet sie Irland und seine Gesellschaft aus den verschiedensten Blickwinkeln. Dabei konstruiert sie ihre Plots äußerst authentisch und absolut logisch. Mit ihren Romanen konnte sie bereits zahlreiche Leser fesseln. Sie gilt als Bestsellerautorin und wurde für ihre Arbeit schon mehrfach ausgezeichnet. Sie erhielt neben einigen anderen Preisen auch den Edgar Allan Poe Award und den Irish Book Award.

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

Dublin Murder Squad-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Grabesgrün (2008) » bestellen
  2. Totengleich (2009) » bestellen
  3. Sterbenskalt (2010) » bestellen
  4. Schattenstill (2012) » bestellen
  5. Geheimer Ort (2014) » bestellen
  6. Gefrorener Schrei (2016) » bestellen

Weitere Romane von Tana French:

  • Der dunkle Garten (2018) » bestellen
  • The Searcher (2020, noch nicht übersetzt) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.