Über den Schriftsteller Taavi Soininvaara:

Taavi Soininvaara, Autor aus Finnland und Jahrgang 1966, schloss 1991 sein Jurastudium an der finnischen Univerität Turku ab und arbietete zunächst als Wirtschaftsjurist. Sein erster veröffentlichter Roman der Ratamo-Krimis, der 2000 erschienene „Ebola-Helsinki“ (dt. „Finnisches Blut“), war derart erfolgreich, dass Taavi Soininvaara bereits ein Jahr später seinen Beruf aufgeben und sich ganz seiner Schriftstellerkarriere widmen konnte. 2003 wurde er für den dritten Band der Ratamo-Reihe, „Koston komissio“ (dt. „Finnisches Requiem“), mit dem finnischen Krimipreis ausgezeichnet. Seit 2000 hat Soininvaara insgesamt 15 Krimis publiziert, von denen die meisten bereits ins Deutsche übersetzt wurden.

Arto Ratamo-Serie von Taavi Soininvaara:

Arto Ratamo von Taavi SoininvaaraArto Ratamo, Wissenschaftler und Mitglied der SUPO, der finnischen Sicherheitspolizei, ermittelt in hoch brisanten Fällen um die Verwicklungen von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Ratamo, dessen Frau im ersten Band tragisch ums Leben kommt, kämpft an mehreren Fronten gleichzeitig:

Als alleinerziehender Vater einer Tochter hat er es nicht leicht, sein Familienleben nach dem herben Verlust zu meistern und darüber hinaus mit seinem anstrengenden und gefährlichen Beruf bei der SUPO zu verbinden. Die Fälle, in denen er ermittelt, sind sehr komplex und gehen weit über die Grenzen Skandinaviens hinaus. Ob ein Gegenmittel gegen Ebola, ein Code für ein Datensicherungssystem, Verwicklungen der Mafia in der EU: der ehemalige Wissenschaftler Ratamo ermittelt in allen möglichen Fällen und Städten und deckt geheime Machenschaften krimineller Organisationen auf.

Taavi Soininvaara gelingt mit der Ratamo-Reihe ein „großer Wurf“: Er entwirft packende Thriller, die zwar alle für sich abgeschlossene Geschichten darstellen, wobei er durch die gleichbleibenden Charaktere und deren Entwicklung dennoch eine Kontinuität vermittelt. Weitab der Krimikonvention und höchst abwechslungsreich präsentiert Soininvaara seinen Helden Ratamo und die anderen Charaktere. Bislang wurden nur acht der elf Bände ins Deutsche übersetzt, weshalb der interessierte Leser entweder warten muss – oder die perfekte Motivation erhält, einen Finnischkurs zu belegen.

Arto Ratamo-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Finnisches Blut (2000) » bestellen
  2. Finnisches Inferno (2001) » bestellen
  3. Finnisches Requiem (2002) » bestellen
  4. Finnisches Roulette (2003) » bestellen
  5. Finnisches Quartett (2004) » bestellen
  6. Finnischer Tango (2005) » bestellen
  7. Der Finne (2006) » bestellen
  8. Finnische Kälte (2007) bestellen
  9. Rikollisen kaunis (2008, noch nicht übersetzt)
  10. Das andere Tier (2013) » bestellen
  11. Teräsarkku (2014, noch nicht übersetzt)

Mundus Novus: Leo-Kara-Krimis von Taavi Soininvaara:

Mundus Novus: Leo-Kara-Krimis von Taavi SoininvaaraLeo Kara ist in jederlei Hinsicht ein ungewöhnlicher Ermittler. Vor zwanzig Jahren erlitt er bei einem mysteriösen Attentat, bei dem seine Familie starb, einen Kopfschuss, der zu Verletzungen im Frontallappen geführt hat. Hierdurch hat sich seine Psyche dauerhaft zum Negativen verändert.

Er ist antisozial und zeigt mehr als einmal aggressive Impulse, die er nur durch Medikamente kontrollieren kann. Außerdem hat er große Gedächtnislücken, weshalb er sich an den genauen Hergang des Attentats und an seine Vergangenheit nur bruchstückhaft erinnern kann. Trotz dieser nicht unerheblichen Einschränkungen schafft er es (mehr durch Erpressung als durch Qualifikation) zum persönlichen Assistenten des Generaldirektors der Drogen- und Verbrechensbekämpfung der UNO (kurz UNODC).

Im Laufe der vierbändigen Reihe lässt Taavi Soininvaara seinen Leo Kara in international angelegten Fällen, die nicht nur europaweite politische Verstrickungen zum Gegenstand haben, sondern auch Leo Kara, seine Familie und seine Vergangenheit betreffen. Die Reihe bildet eine fortlaufende Geschichte, die den Leser in einen Sog aus Verschwörung, geheimen Organisationen und einem Mann auf der Suche nach der Wahrheit über seine Vergangenheit reißt – und vor Ende des vierten Bandes nicht wieder freigibt.

Mundus Novus in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Schwarz (2009) » bestellen
  2. Weiß (2011) » bestellen
  3. Rot (2011) » bestellen
  4. Tot (2012) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.