Update: „“Das Spiel der Götter“ wird am 15. Mai 2021 mit „Die gläserne Wüste“ fortgesetzt und mit „Der verkrüppelte Gott“ folgt Band 19 am 16. August 2021.

Über den Autor Steven Erikson:

Jeder Autor hat seine Geschichte. Manch einer findet bereits in Kindertagen zur Literatur und zum Schreiben. Andere entdecken sich nach einer erfüllten beruflichen Karriere neu. Als Steven Erikson am 7. Oktober 1959 in Toronto, in Kanada zur Welt kam, ahnte noch niemand, in welche Richtung er einmal gehen würde. Natürlich war er kreativ und häufig in seiner eigenen Welt zu Hause, aber das Schreiben sollte erst deutlich später zu seinem Lebensinhalt werden. Erikson entschied sich nach dem Schulabschluss für ein ungewöhnliches Studium. Er wurde Anthropologe und Archäologe. Diese spannende Tätigkeit beschäftigte ihn viele Jahre lang in London. Cornwall wurde zu seiner zweiten Heimat. Irgendwann beschloss er aber, nach Kanada zurück zu kehren. Sechs Jahre brauchte er, um seine großartige Fantasy-Serie Das Spiel der Götter vorzubereiten.

Das Spiel der Götter von Steven Erikson:

Das Spiel der Götter von Steven EriksonDer Aufwand sollte sich für Steven Erikson lohnen. Mit diesem Epos erkämpfte er sich die Achtung der gesamten Branche. Als Fantasy-Autor konnte er ein breites Publikum von sich überzeugen. Auch auf internationaler Ebene erlangte er große Bekanntheit. Der Autor gilt als einer der besten seines Faches. Er liebt es, komplexe Welten zu erschaffen. Er kreiert Völker und Gewohnheiten, die seine Fantasy-Romane zu einem ganz besonderen Leseerlebnis werden lassen. Dabei kommt ihm seine Vorbildung und Erfahrung als Anthropologe sehr zugute.

Seine Leser lieben seine unkomplizierte Art zu erzählen. Dabei kann es durchaus vorkommen, dass der Autor auch mal ein wenig abdriftet. Aber das ist ja auch verständlich. Schließlich will er seine Leser teilhaben lassen an seinen Phantasien, sie zum Teil seiner fremden Welten werden lassen und gemeinsam mit ihnen zum Bestandteil der fremd wirkenden Kulturen werden. Seine Protagonisten sind tiefgründig und unterstreichen die gesamte Komplexität seiner Romane. Die Leser lieben seinen Erzählstil und lassen sich gern auf diese Reise in die Gedanken des Autors ein. Seine umfangreiche Reihe beweist, dass die vielen Jahre der Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg waren. Akribisch und wohl durchdacht hat Steven Erikson eine Serie geschaffen, die auch international größte Anerkennung genießt.

Dieser Autor liebt die Mythologie, was sich in seinen Romanen deutlich wiederspiegelt. Er schafft interessante Schauplätze und Motive, tiefgründige Charaktere und ein aufregendes Imperium. Wer einmal in seine Welten eintaucht, ist regelrecht gefangen in ihnen und verspürt den Zwang, auch den Rest der Reihe kennenzulernen. Nicht umsonst wird Steven Erikson von der Fantasy-Szene gefeiert. Er gilt als ein Autor, der mit seinen Ideen eine echte Bereicherung des Genres darstellt. Frische Ideen und eine ganz eigene Art der Umsetzung zeichnen ihn besonders aus.

Das Spiel der Götter in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Die Gärten des Mondes » bestellen
  2. Das Reich der Sieben Städte » bestellen
  3. Im Bann der Wüste » bestellen
  4. Die eisige Zeit » bestellen
  5. Der Tag des Sehers » bestellen
  6. Der Krieg der Schwestern » bestellen
  7. Das Haus der Ketten » bestellen
  8. Kinder des Schattens » bestellen
  9. Gezeiten der Nacht » bestellen
  10. Die Feuer der Rebellion » bestellen
  11. Die Knochenjäger » bestellen
  12. Der goldene Herrscher » bestellen
  13. Im Sturm des Verderbens » bestellen
  14. Die Stadt des blauen Feuers » bestellen
  15. Tod eines Gottes » bestellen
  16. Die Flucht der Kinder » bestellen
  17. Die Schwingen der Dunkelheit » bestellen
  18. Die gläserne Wüste » bestellen
  19. Der verkrüppelte Gott » bestellen

Weitere Bücher von Steven Erikson:

  1. Rejoice: Die letzte Entscheidung (2019) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.