Update: Neues Buch! Am 26. April 2024 erscheint mit Lichtblicke der 2. Band der Reihe „Die Frauen von der Davidwache“.

Über die Autorin Stephanie von Wolff:

Eigentlich stammt Stephanie von Wolff aus der Nähe von Frankfurt am Main, wo sie am 8. März 1966 geboren wurde. Mittlerweile hat sie im Norden eine neue Heimat gefunden. Die schöne Hansestadt Hamburg hat es ihr angetan, was auch in ihrer Arbeit klar zum Ausdruck kommt. Sie fand eher über Umwege zu ihrer Autorentätigkeit. Nach dem Schulabschluss entschied sie sich für eine Ausbildung zur Hotelkauffrau. Wenig später landete sie dann als Redaktionsassistentin beim Hessischen Rundfunk. Sie entwickelte sich kontinuierlich weiter und wurde Redakteurin, später dann auch Moderatorin und Reporterin.

Die Bücher von Stephanie von Wolff:

Bücher von Stephanie von WolffInzwischen hat Stephanie von Wolff sich auch als Autorin einen Namen gemacht. Sie schreibt besonders gern Romane mit historischem Bezug und konzentriert sich dabei vor allem auf starke Frauen. Sie beweist viel Fingerspitzengefühl bei der Gestaltung ihrer Protagonisten. Sie arbeitet sie akribisch aus und gibt jeder einzelnen Figur eine Geschichte mit. Dabei achtet sie auch darauf, dass die Charaktere sich in den Geschichten weiterentwickeln können. Sie müssen sich ständig neuen Herausforderungen stellen und Lösungen für jede einzelne finden. Dass dies gar nicht so einfach ist, macht die Romane zu einer unterhaltsamen Lektüre. Gleichzeitig gibt die Autorin tiefe Einblicke in das Leben der gewählten Epoche und untermauert die Handlung mit gut recherchierten Fakten.

Stephanie von Wolff hat ein Faible für die Nachkriegszeit. Sie kennt sich hervorragend in den 1950er und 1960er Jahren aus und lässt dieses Wissen gern in ihre Geschichten einfließen. Sie beschreibt das Leben der Frauen, die sich ohne ihre Männer täglich neu beweisen mussten. Die Autorin zeichnet eindrucksvolle Porträts und lässt ihre Leser an der Entwicklung der Frauen teilhaben. Dank ausdrucksstarker Beschreibungen werden die Settings lebendig. Viele Orte sind klar erkennbar und hauchen den Figuren Leben ein. Die Schriftstellerin hat starke Frauen, die unermüdlich kämpfen, um ihren Weg zu gehen ausgewählt, um Geschichte hautnah darzustellen.

Auch der angenehm flüssige Schreibstil von Stephanie von Wolff hat maßgeblich dazu beigetragen, dass ihre Bücher so erfolgreich geworden sind. Die Leser lieben die temporeiche Erzählweise, die dennoch so detailliert ist, dass sie genaue Bilder beim Lesen entstehen lässt. Emotional und berührend sind die Geschichten dieser Schriftstellerin. Die Leser fühlen sich in die jeweilige Zeit zurückversetzt und erleben Geschichte außerhalb des Geschichtsunterrichts. Von der ersten bis zur letzten Seite sind die Romane fesselnd und interessant. Sie machen neugierig auf mehr.

Fräuleinwunder-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Goldene Zeiten (2022)
  2. Damenwahl (2023)

Die Frauen von der Davidwache-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Hoffnungsschimmer (2023)
  2. Lichtblicke (2024)