Update: Am 17. Februar 2020 erscheint mit „Das Gift des Bösen“ ein neuer Thriller mit Florence Lovelady.

Über die Autorin Sharon Bolton:

Die große Leidenschaft von Sharon Bolton war ursprünglich das Schauspiel. Die in Lancashire geborene Schriftstellerin studierte Theaterwissenschaft, absolvierte eine Schauspielausbildung und legte noch einen Master im Bereich Business Administration nach. Zum Schreiben kam sie erst mit Ende dreißig und auch mehr durch einen Zufall. Ein Wirtschaftsjournalist, mit dem Bolton zum Mittagessen verabredet war, erzählte ihr, dass man mit dem Schreiben von Liebesromanen gutes Geld verdienen könne. Da die angehende Autorin seinerzeit knapp bei Kasse war, versuchte sie es – ohne großen Erfolg. Allerdings bekam Sharon Bolton die Gewissheit, dass sie tatsächlich ein Buch schreiben konnte. Es dauerte allerdings noch einige Zeit, bis ein Roman von ihr in den Läden stehen sollte.

Die Lacey Flint-Reihe von Sharon Bolton:

Lacey Flint-Reihe von Sharon Bolton2008 war es endlich so weit. Mit „Sacrifice“, der im gleichen Jahr auch in Deutschland unter dem Titel „Todesopfer“ veröffentlicht wurde, debütierte Sharon Bolton. Es folgten zwei weitere Romane, bevor sie dann den Grundstock für die Lacey Flint-Reihe legte. „Dunkle Gebete“ ist der erste Roman der Reihe, der auf die Verbrechen von Jack The Ripper zurückgreift. Im Mittelpunkt des Romans steht die junge Polizistin Lacey Flint, die eine sterbende junge Frau findet. Im Verlauf der Ermittlungen trifft ein Bekennerschreiben bei der Polizei ein, das sich direkt an Lacey richtet. Ein Schreiben, das sie in den Blickpunkt der Ermittlungen rückt, was ihr gar nicht gefällt, da es in ihrer Vergangenheit ein Geheimnis gibt, das sie weiterhin bewahren möchte.

In einem Interview verriet Sharon Bolton, dass der Mythos Jack The Ripper die Menschen fasziniert, da seine Taten bis heute nicht wirklich aufgeklärt sind. Die Frage, wer er war und warum er so viele Frauen ermordet hat, wird auf ewig ungeklärt und ungewöhnlich bleiben. Ungewöhnlich ist auch die Art und Weise, wie sie an ihre Werke herangeht. Die Handlung ihrer Romane strukturiert Sharon Bolton sehr genau, weiß aber im Gegensatz zu vielen Kollegen, von ihren Figuren zu Beginn der Geschichte nur sehr wenig. Erst im Verlauf der Handlung werden sie dann mit Ereignissen konfrontiert, die ihren Charakter formen.

Da Sharon Bolton überall Ideen aufschnappt und sich Notizen macht, können ihre Fans davon ausgehen, dass Lacey Flint noch zahlreiche Fälle wird lösen können.

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:
Thalia Hugendubel eBook.de

Lacey Flint-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Dunkle Gebete (2011) » bestellen
  2. Dead End (2012) » bestellen
  3. Ihr Blut so rein (2013) » bestellen
  4. Schwarze Strömung (2014) » bestellen
  • Unschuldig wie der Schnee (2012, Kurzkrimi, nur Ebook) » bestellen
  • Das Auge des Flusses (2016, Kurzkrimi, nur Ebook) » bestellen

Florence Lovelady-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Der Schatten des Bösen (2018) » bestellen
  2. Das Gift des Bösen (2020) » bestellen

Andere Bücher von Sharon Bolton:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.