Über den Autor Saša Stanišić:

Saša Stanišić ist ein bosnischer Autor, geboren 1978 in Višegrad. Während des Bosnienkrieges flüchtete die Familie nach Deutschland, die Eltern wanderten später in die USA aus. Er studierte in Heidelberg Slawistik sowie Deutsch als Fremdsprache. Schon während seiner Schulzeit hatte er gerne und viel geschrieben, während des Studiums verdichtete sich nun der Wunsch, das Schreiben professionell zu betreiben.

Der Debütroman von Saša Stanišić erschien 2006. „Wie der Soldat das Grammofon repariert“ ist eine Geschichte, die teilweise autobiografisch angelegt ist und vor dem Hintergrund des Bosnienkrieges spielt. Die Geschichte wurde später auch als Theaterstück umgesetzt. Stanišić realisierte seinen Traum von der Schriftstellerei in den Folgejahren durch mehrere Stipendien und erhielt für seine Werke einige Preise. Unter anderem erhielt er 2019 den Deutschen Buchpreis, den wichtigsten Preis im Bereich deutscher und deutschsprachiger Romane. Der Schriftsteller hat im Jahr 2013 die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen und lebt nach wie vor in Deutschland.

Die Romane von Saša Stanišić:

Romane von Saša StanišićFür Kritik und Leser zählt Saša Stanišić längst zu einem wichtigen Gegenwartsautor, denn er schreibt mit großer erzählerischer Kraft. Mal poetisch, mal politisch, immer vielschichtig und nicht selten überraschend. In „Vor dem Fest“ beispielsweise spielt der Autor mit Märchenhaftem, überzeugt aber gleichzeitig mit akribischer Recherche historischer Dokumente – und schafft es dabei, einen trockenen Humor zu entwickeln.

Vor allem ist es aber seine brillante Sprache, die immer wieder hervorgehoben wird, wenn Stanišić einen Roman veröffentlicht – er schreibt so außergewöhnlich gut, dass es in den Geschichten dabei auch einmal abgedrehter zugehen darf. Das ist nicht immer leicht zugänglich oder gar leicht zu lesen und verlangt mitunter einen längeren Atem – der aber lohnt sich für alle, die ungewöhnliche und vor allem ungewöhnlich gute Literatur mögen, die in vielerlei Hinsicht Grenzen sprengt. In Genre oder spezielle Schemas lässt sich Saša Stanišić nicht einordnen. Zum Gesamtwerk des Autors gehören neben den Romanen, einige Erzählungen und Essays.

Anmerkung: Die Romane können unabhängig voneinander gelesen werden, denn es handelt sich nicht um eine Serie.

Die Bücher in der Reihenfolge nach VÖ:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Wie der Soldat das Grammofon repariert (2006) » bestellen
  2. Vor dem Fest (2014) » bestellen
  3. Fallensteller (2016) » bestellen
  4. Herkunft (2019) » bestellen

Außerdem hat Saša Stanišić zusammen mit Stephanie von Ribbeck zwei DSA-Abenteuer aus der Reihe Das schwarze Auge – Fluch vergangener Zeiten geschrieben.

  • Aus den Quellen des Harotrud / Der Reigen der fünf Schwestern (2002) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.