Über die Autorin S. Sagenroth:

Nicht immer erkennen Autoren ihre Berufung unmittelbar mit dem Einstieg in den Arbeitsalltag. Auch S. Sagenroth ging dies so. Bevor die Autorin unter diesem Pseudonym bekannt wurde, studierte sie Grundschulpädagogik und Evangelische Religion. Außerdem belegte sie Jura und Germanistik. Wie auch viele andere Autoren hat sie sich für ein Pseudonym entschieden. Die Gründe sind oft sehr verschieden. Aber der Wunsch, Beruf und Privatleben voneinander zu trennen, spielt häufig eine große Rolle. Schon von klein auf waren Bücher aller Art fester Bestandteil ihres Lebens. Dabei hatte sie sich nie auf ein bestimmtes Genre festgelegt. Auch am Schreiben, an Musik und an den Bildenden Künsten fand sie großen Gefallen. Das Reisen nahm später auch einen wichtigen Platz in ihrem Leben ein.

Die Bücher von S. Sagenroth:

Bücher von S. SagenrothNeben ihrer Arbeit als Lehrerin begann S. Sagenroth damit, selbst Geschichten zu schreiben. Dabei hat die Autorin stets Themen aus dem Leben aufgegriffen. In ihrer A. S. Tory-Jugendbuchreihe beschreibt sie als Ich-Erzähler Sid einen Roadtrip ihrer Hauptprotagonisten Sid und Chiara. Die Autorin konzentriert sich dabei auf aktuelle Geschehnisse und lässt die Beiden auf den Spuren der Vergangenheit wandeln. Dabei gelingt es ihr, immer wieder hochspannende Geschichten zu entwickeln, die den Lesern ein außergewöhnliches Leseerlebnis bieten. Ihre Charaktere sind tiefgründig gestaltet und wecken bei den Lesern große Sympathien. Außerdem vermittelt die Autorin das Gefühl, dass gemeinsam alles erreicht werden kann.

Ihr Schreibstil ist angenehm flüssig und verlässt sich auf eine bildhafte Sprache. Dadurch tauchen die Leser direkt in die Geschichten von Sid und Chiara ein und fühlen sich schnell als Bestandteil der Story. Beim Lesen entstehen lebendige Bilder, die die besondere Atmosphäre der Geschichte deutlich widerspiegeln. S. Sagenroth vermittelt historische Fakten und bezieht klar Stellung zu vielen Themen. Dabei verzichtet die Autorin aber, allzu belehrend zu wirken. Sie knüpft ein spannendes Netz aus vielen Details und sorgt für ganz besondere Lesemomente. Sie schafft eine intensive Verbindung zwischen den Geschehnissen in ihren Geschichten und der Musik. Die angegebenen Playlisten sorgen für eine angenehme Atmosphäre beim Lesen.

Ihre Leser lieben die unkomplizierte Art, mit der S. Sagenroth ihre Geschichten erzählt. Sie finden es toll, dass auch Themen wie der Nationalsozialismus gezielt aufgegriffen und thematisiert werden. Alle Bücher der A. S. Tory-Reihe zeichnen sich durch einen konstant hohen Spannungsbogen aus. Bis zum Schluss fiebern die Leser mit Sid und Chiara mit, begleiten sie auf ihren Touren und werden immer wieder von unerwarteten Wendungen überrascht.

A. S. Tory-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia Weltbild Hugendubel

  1. Roadmovie um die Suche nach einer alten Single (2018) » bestellen
  2. A. S. Tory und die verlorene Geschichte (2019) » bestellen
  3. A. S. Tory und der letzte Sommer am Meer (2020) » bestellen