Über den Schriftsteller Rick Yancey:

Welcher Autor träumt nicht davon, dass seine Geschichten weltweit die Bestsellerlisten stürmen und in Hollywood verfilmt werden? Viele tun es, nur Wenigen wird dieser Wunsch erfüllt. Einer von ihnen ist der Amerikaner Richard Yancey, der als Rick Yancey seine Leser von Alaska bis nach Zaire in seinen Bann zieht. Nach seinem Studium arbeitete er als Lehrer und später für die amerikanische Steuerbehörde. 2003 debütiert er mit dem Roman „A Burning in Homeland“, der in den USA so erfolgreich war, dass Rick Yates seitdem vom Schreiben leben kann.

In Deutschland gibt es die ersten wirklich großen Berührungspunkte mit Rick Yancey im Jahr 2010. Der Roman „Der Monstrumologe“ ist der Auftakt der gleichnamigen Serie, in der Yancey die Abenteuer des Waisenjungen Will Henry erzählt, der als Assistent des Montrumologen Dr. Warthrop arbeitet. In den Horror-Romanen wildert der amerikanische Autor liebevoll bei Kollegen wie H.P. Lovecraft oder Stephen King.

Die fünfte Welle von Rick YanceyDer wirklich internationale Durchbruch kam für Rick Yancey dann 2013 mit dem Jugendbuch-Roman „Die fünfte Welle“. Die eindringliche Geschichte über die Invasion der Erde, die in mehreren Etappen geschieht, begeisterte und faszinierte nicht nur Leser rund um den Globus, sondern auch Hollywood. Columbia Pictures sicherte sich die Rechte an den Romanen und brachte unter der Regie von J. Blakeson, den ersten Band in die Kinos. Auch hier fand die Geschichte, die mit Science Fiction- und Endzeit-Themen arbeitet, ihre Besucher.

Der gedankliche Auslöser der fünften Welle liegt in einem Interview mit dem Astrophysiker Stephen Hawking begründet, der auf die Frage, ob es anderes Leben im Universum gibt, antwortete: „Natürlich“. Weiterhin führte er aus, dass es durchaus intelligentes Leben sein kann und dass dies für uns Menschen nicht unbedingt gut sein muss. Eine Aussage, die Rick Yancey nicht mehr losließ. Er begann, wie ein Alien zu denken und sich zu fragen, wie eine solche Invasion aussehen könnte. Irgendwann kam er zu dem Ergebnis, dass die Erde zu groß ist für einen einzigen Angriff und dass dies eher in Etappen Sinn machen würde. Damit stand das Grundgerüst fest, dass dann seinen literarischen Siegeszug um den Globus antrat. Sehr zur Freude seiner Leser, die sehnsüchtig auf jeden neuen Band warten.

Anmerkung: Die Romane der fünfte Welle-Reihe sind, wie die der Monstrumologe-Serie, als Bücher und eBooks erhältlich.

Die fünfte Welle in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Die fünfte Welle (2014) » bestellen
  2. Das unendliche Meer (2015) » bestellen
  3. Der letzte Stern (2016) » bestellen

Die Verfilmung von Rick Yanceys „Die 5. Welle“:

In dem neuen Film Die 5. Welle haben vier Angriffswellen von zunehmend todbringenden Ausmaßen den Großteil der Erde zerstört. Vor einer Kulisse aus Angst und Misstrauen, ist Cassie (Chloë Grace Moretz) auf der Flucht und versucht verzweifelt, ihren kleinen Bruder zu retten. Während sie sich auf die unvermeidliche und absolut tödliche fünfte Welle vorbereitet, verbündet sie sich mit einem jungen Mann, der ihre letzte Hoffnung sein könnte – falls sie ihm trauen kann.


Der Monstrumologe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Der Monstrumologe (2009) » bestellen
  2. Der Monstrumologe und der Fluch des Wendigo (2010) » bestellen
  3. Der Monstrumologe und die Insel des Blutes (2011) » bestellen
  4. Der Monstrumologe und das Drachen-Ei (2013) » bestellen

Alfred Kropp-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Von dieser Serie ist bisher leider nur der erste Band ins deutsche übersetzt worden. Darum listen wir hier zusätzlich die englischen Originalauflage auf.

  1. Die außergewöhnlichen Abenteuer des Alfred Kropp (2005) » bestellen

Originalauflage:

  1. The Extraordinary Adventures of Alfred Kropp (2007) » bestellen
  2. Alfred Kropp: The Seal of Solomon (2007) » bestellen
  3. Alfred Kropp: The Thirteenth Skull (2008) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.