Über den Autor Richard Osman:

Am 28. November 1970 kam Richard Osman im kleinen Städtchen Billericay, in England zur Welt. Als Sohn einer Lehrerin erhielt er alle Möglichkeiten, um sich später beruflich frei entfalten zu können. Nachdem er die Schule beendet hatte, ging er auf das Trinity College nach Cambridge, um dort Soziologie und politische Wissenschaften zu studieren. Später lockte die TV-Branche. Er fand neue Herausforderungen als Regisseur, Moderator und als Produzent. So kam es, dass er verschiedene erfolgreiche TV-Formate ins Leben rief. Er entwickelte Fernsehserien und schrieb gelegentlich auch Bücher dazu.

Die Bücher von Richard Osman:

Bücher von Richard OsmanDas Schreiben war immer eine Art Nebenbeschäftigung für Richard Osman. Dabei hat es ihm das Genre des Kriminalromans besonders angetan. Nachdem er 2020 einen eigenen Kriminalroman überaus erfolgreich veröffentlichen konnte, war klar, dass weitere folgen müssten. In seinen Werken beweist der Autor ein sicheres Gespür für spannende Handlungen und interessante Figuren. Seine Settings sind geschickt gewählt und werden so genau beschrieben, dass sich die Leser im Handumdrehen an der Seite ihrer Romanhelden wiederfinden.

Jede einzelne Figur ist sehr detailliert und tiefgründig ausgearbeitet, sodass die Leser immer wieder Neues zu den Charakteren erfahren. Die Vergangenheit spielt dabei ebenso eine wichtige Rolle wie die Gegenwart. Jeder Protagonist bringt spezifische Besonderheiten mit, die ihn von den anderen Handlungsträgern abheben.

Richard Osman schafft eine spannende Atmosphäre und fesselt seine Leser von der ersten Seite an. Sie erleben die Höhen und Tiefen der Ermittlungsarbeit gemeinsam mit ihren Romanfiguren und können die präsentierten Fährten auf ihre ganz eigene Weise interpretieren und das Puzzle allmählich zusammensetzen. Dabei präsentiert der Autor immer wieder überraschende Wendungen, die die bis dahin erlangten Erkenntnisse in neuem Licht erscheinen lassen.

Der Schriftsteller begeistert mit einem angenehm flüssigen und sehr lebendigen Schreibstil. Er legt großen Wert auf Details, lässt aber dennoch genug Raum, um eigene Vorstellungen zu entwickeln. Die Jagd nach dem Täter gestaltet er spannend und temporeich. Dabei setzt er jederzeit auf einen großen Unterhaltungswert.

Mit seiner humorvollen und typisch britischen Art zu schreiben, hat Richard Osman bereits zahlreiche Leser von sich überzeugt. Der unerwartete Erfolg seines Krimis um den Donnerstagsmordclub brachte ihm eine große Auszeichnung ein. Er wurde durch den Auftaktroman zur Mordclub-Serie 2021 zum Author of the Year in Großbritannien. Sein Buch ist bereits in mehrere Sprachen übersetzt worden. Wer den britischen Humor und die Finesse britischer Erzählart zu schätzen weiß, findet in den Büchern hervorragendes Lesematerial.

Die Mordclub-Reihe in der richtigen Reihenfolge: