Über den Autor Raymond Feist:

Große Fantasysagen zeichnen sich oft dadurch aus, dass sie über mehrere Zyklen und Bände gehen und dabei eine fiktionale Welt erschaffen, die den Leser in ihren Bann zieht. Der Amerikaner Raymond Feist hat mit der fiktiven Welt Midkemia und der Spaltkrieg-Saga ein Epos erschaffen, dass seit vielen Jahren Fantasyfans auf der ganzen Welt begeistert. Dabei sah es zunächst gar nicht danach aus, dass Feist einer der großen seiner Zunft werden sollte.

Geboren in Los Angeles einen Tag vor Heiligabend im Jahre 1945, zog es ihn nach der Highschool zum Studium etwas weiter südlich nach San Diego. Dort machte er einen Abschluss in Kommunikationswissenschaften und begann als Hobby mit dem Schreiben. Fantasy war jedoch bei Weitem nicht das, was Raymond Feist las und was ihn beeinflusst hat. Vielmehr waren es Autoren wie Anthony Hope oder Robert Louis Stevenson, die ihn geprägt haben. Trotzdem begann er mit der Arbeit an seinem ersten Roman mit dem Titel „Der Lehrling des Magiers“. Zu diesem Zeitpunkt ahnte er weder, welche Dimensionen Midkemia einmal annehmen und wie viele Folgebände die Spaltkrieg-Saga noch bekommen sollte. Als der Roman etwa zur Hälfte fertig war, bewarb sich Raymond Feist auf Drängen eines Freundes bei diversen Verlagshäusern. Und tatsächlich: Der Roman wurde genommen, veröffentlicht und legte den Grundstein für ein Werk, dass weit über zwanzig Romane umfasst, die leider noch nicht alle in deutscher Übersetzung erhältlich sind.

Die Spaltkrieg-Saga von Raymond Feist:

Spaltkrieg-Saga von Raymond FeistDoch was ist Midkemia eigentlich? Hierbei handelt es sich um einen aus drei Planeten bestehenden Kontinent. Wie es sich für das Genre gehört, gibt es Drachen, Herrscher, Elben und unzählige weitere Völker und Figuren. Zumal im Verlauf des wachsenden Epos viele Charaktere hinzugekommen sind. Im Blickpunkt steht die Spaltkrieg-Saga, benannt nach Dimensionsspalten, durch die andere Völker und Wesen nach Midkemia gelangen. Die Spaltkrieg-Saga besteht aus insgesamt fünf Kriegen, die jeweils in mehreren Bänden erzählt werden.

Fans nennen Raymond Feists Namen oft in einem Atemzug mit J. R. R. Tolkien. Es mag den einen oder anderen sicher überraschen, dass er recht locker an die Arbeit seiner Romane geht. Großartige Vorbereitungen gibt es nicht. Und der Schriftsteller weiß immer, wie die jeweilige Geschichte enden soll. Nur der Weg dorthin ist spannend, weil es oft Abzweigungen gibt, mit denen er selbst nicht gerechnet hatte.

Eine große Fangemeinde besitzt er in Deutschland. Bereits zweimal war der amerikanische Autor hier, um sich seinen Lesern vorzustellen. Dabei verriet er in einem Interview, dass er Hermann Hesse bewundert, der für ihn einer der größten Literaten ist. Für die Fans von Midkemia ist Raymond Feist dies und die sind sehr gespannt, was es in dieser Welt noch alles zu erleben gibt.

Spaltkrieg-Sagas von Raymond Feist in der richtigen Reihenfolge:

Anmerkung: DIE richtige Reihenfolge zu finden ist schwer. Der Autor selbst empfiehlt, die Bücher in der Reihenfolge nach Veröffentlichung zu lesen. 

Die Midkemia-Saga:


Die Midkemia-Chronik:


Die Schlangenkrieg-Saga – Neue Auflage:

Die Titel der alten Auflage:

  • Die blutroten Adler und Die Smaragdkönigin (1994)
  • Die Händler von Krondor und Die Fehde von Krondor
  • Die Rückkehr des Schwarzen Zauberers und Der Zorn des Dämonen
  • Die zersprungene Krone und Der Schatten der schwarzen Königin (1998)

Die Erben von Midkemia:


The Demonwar-Saga:

  • Rides a Dread Legion (2009, noch nicht übersetzt) » bestellen
  • At the Gates of Darkness (2010, noch nicht übersetzt) » bestellen

The Chaoswar-Saga:

  • A Kingdom Besieged (2011, noch nicht übersetzt) » bestellen
  • A Crown Imperiled (2012, noch nicht übersetzt) » bestellen
  • Magician’s End (2013, noch nicht übersetzt) » bestellen

Weitere Midkemia-Reihen:

Folgende Reihen sind Teil der Midkemia-Welt, gehören aber nicht direkt zu den Spaltkrieg-Sagas. Eine Kenntniss der Spaltkrieg-Bücher ist aber vorteilhaft.

Die Kelewan-Saga:

  • Die Auserwählte und Die Stunde der Wahrheit (1987) » bestellen
  • Der Sklave von Midkemia und Zeit des Aufbruchs (1990) » bestellen
  • Die schwarzen Roben und Tag der Entscheidung (1992) » bestellen

Die Krondor-Saga:

  • Die Verschwörung der Magier (1998) » bestellen
  • Im Labyrinth der Schatten (1999) » bestellen
  • Die Tränen der Götter (2000) » bestellen
  • Jimmy and the Crawler (2013, noch nicht übersetzt) » bestellen

Die Legenden von Midkemia:


Kurzgeschichten:

  • Der Holzjunge in: Der Siebte Schrein (1998) » bestellen
  • Der Bote in: Legenden – Das Geheimnis von Otherland (2004) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Ähnliche Beiträge

Historische Krimis und Fantasy... SPQR - Krimis aus dem alten Rom von John Maddox Roberts Der erste Roman, aus der mittlerweile 13 Bände umfassenden Reihe mit dem sympathischen Helden Decius Caecilius Metellus, s...
Die Gabria-Saga von Mary H. He... Die US-amerikanische Schriftstellerin Mary H. Herbert wurde 1957 geboren und schreibt Fantasy-Romane. Neben der Gabria-Saga, die wir hier in der richtigen Reihenfolge vorstellen, h...
Romane von Edward Lee in der r... Willkommen in der Hölle! Die Hölle ist eine Stadt. Von einem Wolkenkratzer aus beherrscht der grausame Fürst der Finsternis sein Reich, in dem die Unsterblichkeit zur Verzweiflung ...
Die Tielmark-Chroniken von Kat... Inhaltsangabe der Tielmark-Chroniken von Katya Reimann: Um vom Kaiserreich Bissanty die Unabhängigkeit zu gewinnen, schlossen die Herrscher von Tielmark einen Pakt mit den Zwill...

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies findest du in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen