Über den Autor Raimund A. Mader:

Raimund A. Mader kam 1952 im oberbayrischen Bad Tölz zur Welt. Er studierte in München und in Seattle (Washington) die Fächer Anglistik und Germanistik. Bis zum Jahr 2017 stand der Autor als Gymnasiallehrer im Klassenzimmer, bevor er schließlich in Pension ging und sich voll und ganz dem Schreiben widmete.

Die Bichlmaier-Reihe von Raimund A. Mader:

Romane von Raimund A. MaderGanz am Anfang der Krimireihe will sich Adolf Bichlmaiers Frau von ihm trennen – kein Wunder, dass der Kriminalbeamte vielleicht nicht ganz auf der Höhe ist. Hinzu kommt, dass der Ermittler mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hat. Diese eher unerfreulichen Umstände sollen Adolf Bichlmaier jedoch nicht davon abhalten, mit Spürgeist und detektivischem Geschick auf Täterjagd zu gehen. Schauplätze der Kriminalromane sind größtenteils das oberpfälzische Weiden und Regensburg. In der Buchreihe verknüpft der Autor die von ihm beschriebenen Verbrechen gern mit Ereignissen aus der Vergangenheit: Unter anderem führt der Mord an einem Bundestagsabgeordneten und seiner Tochter den Ermittler tief in die Geschehnisse des Prager Frühlings – oder bei einem weiteren Mord an ehemaligen SS-Schergen in die Zeit kurz nach der Währungsreform. Hier spielt übrigens auch Oskar Schindler eine Rolle, der einige Zeit in Regensburg gelebt hat.

Fiktive und reale Ereignisse verbinden sich dabei zu spannenden Kriminalromanen mit Lokalkolorit. Auch der Mord an einem Nachtclubkönig, den Raimund A. Mader in einem seiner Krimis thematisiert, basiert auf einem realen Fall, der im Übrigen bis heute nicht geklärt werden konnte. Spannend verbindet Mader in seinen Romanen die verschiedenen Zeitebenen. Daraus ergeben sich tiefgründige Geschichten über Schicksale, Schuld und alten Rechnungen. Das scheint es auch zu sein, was dem Autor bei seinen Regionalkrimis wichtig ist: Die Erkundung menschlicher Abgründe, der Blick in die Psyche seiner Protagonisten – und das vor dem Hintergrund gesellschaftlicher und politischer Fragestellungen. Adolf Bichlmaier als stets etwas trauriger und desillusionierter Kriminalist mit einem Hang zum Depressiven muss bei den komplizierten Fällen nicht nur Ermittlergeschick beweisen, sondern währenddessen auch sein Privatleben auf Kurs bekommen.

Bichlmaier-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Glasberg (2008) » bestellen
  2. Schindlerjüdin (2010) » bestellen
  3. Roter Herbst (2013) » bestellen

Weitere Bücher von Raimund A. Mader:

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.