Über den Autor Phillip P. Peterson:

Phillip P. Peterson ist ein Pseudonym. Hierbei handelt es sich um einen deutschen Science Fiction-Autor, geboren 1977 in Waldbröl (NRW). Während seiner Wehrdienstzeit landete er bei der Luftwaffe, später studierte er Luft- und Raumfahrttechnik. Schon damals schrieb Philip P. Peterson, allerdings damals noch Artikel für einen Fachverlag für Raumfahrt. Ein Masterstudium und eine Doktorarbeit über Nukleare Technologien folgten, anschließend arbeitete Philip P. Peterson für das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. 2014 entschloss er sich zu einer freiberuflichen Tätigkeit als Autor. Neben Romanen hat er ein Sachbuch mit Rezensionen zu Science-Fiction-Filmen veröffentlicht.

Über die Bücher von Phillip P. Peterson:

Romane von Phillip P. PetersonEine ausserirdische Transporttechnologie zwischen verschiedenen Sternensystemen, die Reise menschlicher Astronauten in den interstellaren Raum oder eine Zeitreise, um Hitler zu töten: Phillip P. Peterson nimmt sich klassischer Themen der Science Fiction an und verleiht ihnen neuen Schwung. In zwei Reihen („Paradox“ und „Transport“) sowie einigen Einzelbänden führt der Autor seine LeserInnen sowohl in die Zukunft als auch in die Vergangenheit.

Phillip P. Peterson sieht seine literarischen Vorbilder in der Hard-SF, und auch sein eigenes Werk kann man durchaus diesem Genre zuschreiben. Sein umfangreiches technisches und physikalisches Hintergrundwissen vermittelt der Schriftsteller dabei auf anschauliche Weise. Für die LeserInnen seiner Romane heisst das gleichzeitig, dass ein gewisses Interesse an (Astro)Physik und ähnlichen, teils sehr theoretischen wissenschaftlichen Themen vorhanden sein sollte. Trotzdem lässt es der Autor nicht an Spannung mangeln und füttert seine fantasievollen Theorien mit interessanter Handlung, die sich flüssig lesen lässt.

Etwaige Parallelen zum „Stargate“-Film wie in der Reihe „Transport“ wirken nur als Gedankenschub, denn Peterson hat seine ganz eigenen Ideen zum Umgang mit außerirdischen Technologien – so lässt er hier Strafgefangene als Versuchspersonen fremde Welten besuchen. Auch in seiner „Paradox“-Reihe verleiht der Autor dem Thema der interstellaren Reisen noch neue Ideen und frischen Wind.

Paradox-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:
Thalia Hugendubel eBook.de

ProduktBewertung
Paradox: Am Abgrund der Ewigkeit 966 Bewertungen
Paradox 2: Jenseits der Ewigkeit 236 Bewertungen
Paradox 3: Ewigkeit 51 Bewertungen

Transport-Serie in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:
Thalia Hugendubel eBook.de

ProduktBewertung
Transport 1.242 Bewertungen
Transport 2: Todesflut 354 Bewertungen
Transport 3 - Todeszone 239 Bewertungen

Weitere Bücher von Phillip P. Peterson:

ProduktBewertung
Flug 39 259 Bewertungen
Das schwarze Schiff 142 Bewertungen
250 Science-Fiction-Filme von 1902 bis 2016: Eine Reise durch die Welt des utopischen Films 10 Bewertungen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.