Über die Autorin Petra Hartlieb:

Petra Hartlieb wurde 1967 in München geboren. Doch schon früh ging sie mit ihren Eltern nach Oberösterreich und verbrachte ihre Kindheit dort. Nach erfolgreichem Schulabschluss begann sie ein Studium an der Universität in Wien. Dort studierte sie Psychologie und Geschichte. Nachdem sie das Studium beendet hatte, zeichnete sich bereits ab, dass die Literatur zukünftig ihren Weg bestimmen würde. Sie arbeitete schließlich für die Presse und als Literaturkritikerin und pendelte zwischen Hamburg und Wien hin und her. Aus einer Laune heraus beendete Petra Hartlieb gemeinsam mit ihrem Mann ihre bisherige berufliche Laufbahn und übernahm 2004 eine Buchhandlung in Wien.

Die Bücher von Petra Hartlieb:

Romane von Petra HartliebEs dauerte nicht lange, dass Bücher zu ihrer großen Passion wurden. Da war es nur noch eine Frage der Zeit, bis sie auch das Schreiben für sich entdecken würde. Ein Besuch der Buchmesse inspirierte sie dazu, eine deutsch-österreichische Krimiserie zu schreiben. Diese schrieb sie gemeinsam mit Claus-Ulrich Bielefeld. „Ein Fall für Berlin und Wien“ umfasst vier Bände. Die Kriminalfälle zeichnen sich durch eine Menge Lokalkolorit aus. Im Mittelpunkt stehen der Berliner Hauptkommissar Thomas Bernhardt und seine Wiener Kollegin, die Chefinspektorin Anna Habel. Die Fälle sind so konstruiert, dass beide Städte immer wieder in den Fokus der Ermittlungen geraten.

Die Serie um ihre Buchhandlung schrieb Petra Hartlieb in Eigenregie. In zwei Bänden berichtet die Autorin autobiographisch mit viel Humor und Leidenschaft über ihre eigene Buchhandlung. Sie zeigt das eindrucksvolle Porträt einer Vision, die mit all ihren Höhen und Tiefen mit viel Enthusiasmus und Kampfgeist umgesetzt wird. Auch mit ihrer Marie & Oskar Reihe konnte Petra Hartlieb ihre Leser begeistern. Diese geht in eine völlig andere Richtung. Die Autorin hat eine große Liebesgeschichte in einen historischen Roman gepackt, was ihr auf besondere Weise gelungen ist. Sie schreibt mit einer Leichtigkeit, die den Leser geradezu fasziniert. Die liebevoll dargestellten Charaktere und das gesamte Setting sorgen dafür, dass die Romane um Marie & Oskar etwas Märchenhaftes mitbringen.

In ihren drei Serien „Ein Fall für Berlin und Wien“, die „Buchhandlungs-Reihe“ und in der „Marie & Oskar“ Serie beweist die Schriftstellerin, wie vielseitig sie ist. Sie schreibt großartige Kriminalromane ebenso unterhaltsam wie autobiographische Erzählungen und historische Romane, in deren Mittelpunkt eine große Liebesgeschichte steht. Es gelingt ihr immer wieder, den Leser aus dem Alltag zu holen und in ihre Erzählungen hineinzuversetzen. Sie beweist viel Kreativität bei der Entwicklung ihrer Romanhelden. Obwohl Petra Hartlieb mehrere Genres bedient, versteht sie es, ihre Leser mit Leidenschaft und Herzblut, sowie einer gehörigen Portion Authentizität zu begeistern. Die Autorin schreibt mit Witz, Charme und Tiefgang und kreiert für den Leser eine einzigartige Atmosphäre.

Marie & Oskar-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Ein Winter in Wien » bestellen
  2. Wenn es Frühling wird in Wien » bestellen
  3. Sommer in Wien » bestellen

Die Buchhandlung-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Meine wundervolle Buchhandlung » bestellen
  2. Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung » bestellen

Ein Fall für Berlin und Wien (mit Claus-Ulrich Bielefeld):

  1. Auf der Strecke » bestellen
  2. Bis zur Neige » bestellen
  3. Nach dem Applaus » bestellen
  4. Im großen Stil » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.