Über die Autoren Peter Mohlin und Peter Nyström:

Diese zwei gibt’s nur im Doppelpack: Peter Mohlin und Peter Nyström sind ein schwedisches Autorenduo, das gemeinsam in einer Kleinstadt aufwuchs. Schon als Zehnjährige schrieben sie ihre erste gemeinsame Krimigeschichte. Im Berufsleben verlegten die zwei ihre Leidenschaft fürs Schreiben auf solide Fundamente: Mohlin wurde Journalist, Nyström schrieb Drehbücher für Bühne und Fernsehen. Dieser Umstand kam ihnen in ihrer späteren Karriere als Roman-Autoren durchaus zugute, denn heute kombinieren beide ihre Fähigkeiten und schreiben gemeinsam Kriminalliteratur.

Die Karlstad-Bücher von Mohlin und Nyström:

Karlstad-Bücher von Mohlin und NyströmBereits mit ihrem Debut-Roman „The Bucket List“ (in Deutschland: „Der andere Sohn“) erregten die schwedischen Autoren Aufsehen bei Kritik und Publikum. Das Buch gewann prompt den „Crimetime Debut of the Year 2020“. Der Roman bildet den Auftakt zu einer Reihe rund um den schwedisch-amerikanischen FBI-Agenten John Adderley.

Im ersten Band kehrt der Ermittler, der einst im Zeugenschutzprogramm landete, nachdem er ein Drogenkartell infiltrierte, nach Schweden zurück. Hier will er sich mit einem zehn Jahre alten, ungelösten Fall beschäftigen, doch seine Rückkehr in die Heimat bleibt nicht unbemerkt – und nicht ungefährlich. Die Schatten der Vergangenheit lassen Adderley nicht so schnell los…

In ihrer Krimi-Reihe verbinden Peter Mohlin und Peter Nyström psychologische Thriller-Elemente mit packender Spannung. Solide bietet das Duo klassische Elemente des Krimis und verpackt sie in moderner Hülle, so etwa mit Perspektiv- und Zeitenwechseln, komplexer Rahmenhandlung und Wendungen, die auch erfahrene Krimi-LeserInnen überraschen. Ein Highlight ist dabei sicher die Figur des Protagonisten, der aufgrund eines mißglückten Undercover-Einsatzes ein Trauma davonträgt, dass sich durch die Handlungen zieht. Doch nicht nur er, sondern auch viele weitere Charaktere sind komplexe und interessante Persönlichkeiten.

Die Erfahrungen aus Journalismus, also dem präzisen, zielgerichtetem Berichten, sowie der anschaulichen, bildhaften und actionreichen Sprache des Drehbuchschreibens sind Peter Mohlin und Peter Nyström in ihrer Serie anzumerken. Fans typischer Schweden-Krimis dürften vielleicht die typische, meist etwas düstere Atmosphäre vermissen, doch dazu ist die Hauptfigur zu sehr Amerikaner. An der Spannung der Geschichten ändert das nichts.

Karlstad-Krimis in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Der andere Sohn (2021) » bestellen
  2. Den andra systern (2021, noch nicht übersetzt)