Über den Autor Norbert Horst:

1956 kam Norbert Horst im westfälischen Bad Oeynhausen zur Welt. Mit knapp 18 Jahren wurde er Polizist und arbeitete einige Jahre lang im Streifendienst. Mitte der 1980er Jahre entschied er sich  für ein Studium zum Kriminalkommissar und arbeitete für das Landeskriminalamt, später im Bielefelder Kommissariat für Wirtschaftskriminalität. Nachdem er Kommissaren einige Jahre lang beibrachte, wie sie Konflikte und Stress im Beruf managen können, arbeitete Horst eine Weile in der Polizei-Pressestelle. Heute ist Norbert Horst wieder Ermittler – und nebenbei Schriftsteller. Veröffentlicht hatte er bereits in den 1980er Jahren, 2003 erschien sein erster Roman.

Die Steiger-Reihe von Norbert Horst:

Steiger-Reihe von Norbert HorstThomas Adam, von seinen Kollegen „Steiger“ genannt, ist ein wandelndes Ermittler-Klischee: Trinkfest, kompliziert, ohne große Karriere-Aussichten und gerne mal inoffiziell unterwegs. Der Dortmunder Polizist ist trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb, eine sehr sympathische Figur – eher ein klassischer Detektiv denn ein Staatsdiener, unterwegs in solide aufgebauten Kriminalromanen.

Erzählerisch arbeitet Norbert Horst mit einem durchaus anspruchsvollen Stil, gekennzeichnet durch einen spannungsreichen Handlungsaufbau, rasche Szenenwechsel und lebensechte Charaktere. Trotz einer überwiegend klassischen Krimiszenerie, die ohne brutale Gewaltdarstellungen auskommt, ist die Steiger-Reihe überraschend hintergründig und feinfühlig verfasst. Die Darstellungen des Polizei-Alltags überzeugen durch die Expertise des Autors, wodurch die Handlung sehr realistisch und packend erzählt wird.

Steiger-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Bücher.de Hugendubel Booklooker

  1. Splitter im Auge (2011) » bestellen
  2. Mädchenware (2015) » bestellen
  3. Kaltes Land (2017) » bestellen
  4. Bitterer Zorn (2019) » bestellen

Die Kirchenberg-Serie von Norbert Horst:

Kirchenberg-Serie von Norbert HorstKonstantin Kirchenberg ist Polizist aus Leidenschaft – ein Gefühl, das er im Privatleben vermisst. Dennoch konzentrieren sich die Romane der Krimi-Reihe eher auf die Fälle, denn schließlich weiß Norbert Horst aus Erfahrung, worüber er schreibt. Der authentische Polizeialltag ist auch hier ein Highlight für Krimi-Fans, die bei anderen Romanen den Realismus vermissen.

In kurzem und knappem Stil erzählt der Autor hier aus der Perspektive seiner Hauptfigur Kirchenberg, lässt den Leser an seinen Gedanken teilhaben und eröffnet so eine zwar stilistisch durchaus eigenwillige, aber sehr intime Teilhabe am Geschehen. Die Reihe ist etwas für anspruchsvolle Leser, die einen ungewöhnlichen Schreibstil und eine realistische Darstellung mögen.

Kirchenberg-Serie in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Bücher.de Hugendubel Booklooker

  1. Leichensache (2003) » bestellen
  2. Todesmuster (2005) » bestellen
  3. Blutskizzen (2008) » bestellen
  4. Sterbezeit (2008) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.