Über den Autor Nicolas Freeling:

Nicolas Freeling wurde 1927 als Nicolas Davidson in London geboren. Der Brite war zunächst in verschiedenen Berufen tätig, unter anderem in der Gastronomie. In einem Restaurant, in dem er arbeitete, wurde er in den 1960er Jahren des Diebstahls beschuldigt und verbrachte drei Wochen im Gefängnis. Nach diesem Erlebnis wurde er zum Schriftsteller und startete seine äußerst populäre und später fürs Fernsehen verfilmte Serie um den Kommissar Van der Valk. Insgesamt schrieb Freeling um die 40 Romane, die meisten davon in Serien. Darüber hinaus veröffentlichte er einige Sachbücher, hauptsächlich Kochbücher. Für seine Werke erlangte der Autor einige Preise, darunter den Edgar Allan Poe Award. Freeling starb im Jahr 2003.

Van der Valk-Reihe von Nicolas Freeling:

Romane von Nicolas FreelingUms Bauchgefühl geht es viel beim Titelhelden: Piet van der Valk ermittelt in den Niederlanden, ist feinfühlig und intelligent – und kommt im ersten Buch kaum vor. Zu Beginn nimmt Freeling seinen Kommissar sehr zurück, lässt andere Perspektiven zu Wort kommen und startet damit eine ungewöhnliche Serie, zumal für das Krimigenre und die 1960er Jahre.

Bei der Konstruktion seiner Geschichten arbeitet Nicolas Freeling ansonsten recht zeitgemäß. Ein bisschen wie aus einer fremden Welt muten seine Romane heute an – für Nostalgiker und Freunde klassischer Whodunits. Viele davon sind jedoch heute vergriffen.

Van der Valk-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Liebe in Amsterdam » bestellen
  2. Van der Valk und Die Katzen » bestellen
  3. Van der Valk und der Schmuggler » bestellen
  4. Die volle Ladung » bestellen
  5. Van der Valk und der tote Maler » bestellen
  6. Bluthund – Stumpfe Gewalt » bestellen
  7. Tsching bumm » bestellen
  8. Auch Iren irren irgendwann » bestellen
  9. Van der Valk muss schweigen » bestellen
  10. Inspektor Van der Valks Witwe » bestellen
  11. Verdammtes Ding nach dem anderen » bestellen
  12. Mord auf Norderney » bestellen

Die Henri Castang-Reihe von Nicolas Freeling:

Obwohl Nicolas Freeling später zu Piet van der Valk zurückkehrte, verlor er in den 1970ern zunächst das Interesse an seinem Protagonisten und widmete sich einer neuen Figur: Henri Castang. Nach einem Niederländer lässt er diesmal einen Franzosen agieren. Ähnlich van der Valk, spielt auch Henri Castang nicht so gerne nach den Regeln. Seine Fälle löst er mit scharfem Verstand und profundem Wissen des Gesetzes. Die Geschichten sind häufig komplex, und ebenso wie in seiner früheren Krimi-Serie streut Nicolas Freeling auch hier immer wieder kleine Fakten über das Leben in Europa ein – er selbst hatte sowohl in den Niederlanden als auch in Frankreich gelebt.

Henri Castang-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Wie Diamant auf Wunden » bestellen
  2. Reveille zum Tod » bestellen
  3. Sabine » bestellen
  4. Der Schwarze Rolls Royce » bestellen
  5. Castangs Stadt » bestellen
  6. Im Rücken des Nordwinds » bestellen
  7. Keine Schuld an ihrem Tod » bestellen
  8. Die Weisse Waffe» bestellen
  9. Kalt Wie Eisen » bestellen
  10. Lady Macbeth » bestellen
  11. Contra » bestellen
  12. Köder » bestellen
  13. Der Himmel über Flandern » bestellen
  14. Das Lied der Cherubino » bestellen
  15. Das Geheimnis der Anita Rogier » bestellen
  16. Gefährliche Erbschaft » bestellen

Weitere Bücher von Nicolas Freeling:

  1. Der grüne Mörder » bestellen
  2. Das Traumschloss » bestellen
  3. Valparaiso » bestellen
  4. Die Formel » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.