Über die Autorin Mitra Devi:

Mitra Devi war das Pseudonym einer Schweizer Schriftstellerin und Künstlerin, die 1963 in Zürich als Beatrice Hänseler geborden wurde. Bereits in ihrer Kindheit war sie künstlerisch tätig gewesen, widmete sich als Erwachsene aber zunächst längere Zeit dem Reisen und verschiedensten, zum Teil auch nicht-künstlerischen Berufen. Obgleich Mitra Devi eine Kunstschule besucht hatte, entschied sie sich im Anschluss zunächst für eine Ausbildung zur Sozialbegleiterin, arbeitete dann in kreativen Berufen, aber auch in einer Gärtnerei. In den 1980er Jahren stellte sie zum ersten Mal ihre Bilder öffentlich aus, deutlich später veröffentlichte sie erste schriftstellerische Werke. Zunächst erschienen Kurzgeschichten, später ein Band mit Kurzkrimis und als Folge einige Romane. Auch Gedichte gehören zu ihrem Gesamtwerk. Die Schriftstellerin arbeitete zudem als freie Journalistin für diverse Medien, war aber gleichzeitig immer auch als Malerin tätig. Mit fast 50 Jahren ließ sie sich noch im Medium Film ausbilden und produzierte mehrere Dokumentarfilme. 2018 starb die Schriftstellerin an den Folgen einer Erkrankung.

Die Romane von Mitra Devi:

Romane von Mitra DeviDas äußerst umfangreiche Schaffen der vielseitigen Künstlerin und Autorin brachte einige Gedichtbände, mehrere Einzelromane, eine Krimi-Reihe sowie eine Vielzahl an Kurzgeschichten hervor. Mitra Devi wurde unter anderem mit dem Wilhelm-Busch-Preis ausgezeichnet, war mehrfach für den Zürcher Krimipreis nominiert, den sie 2013 gewann, und erhielt eine ganze Reihe von Literaturförderungen und Stipendien.

Besonders angetan hatte es der Autorin das Krimi-Genre. 2009 startete sie mit „Stumme Schuld“ eine Buchreihe rund um die Privatdetektivin Nora Taban, die sie bis 2012 fortführte. Die temporeiche Serie enthält spannende Fälle für die sympathische Ermittlerin und hält für die LeserInnen zumeist einige unvorhergesehene Wendungen bereit.

Gelegentlich arbeitete Mitra Devi mit anderen Autorinnen zusammen, beispielsweise mit Petra Ivanov, mit der sie u.a. den Thriller „Schockfrost“ verfasste. Es war ihre letzte große Veröffentlichung, dem Krimi-Genre war sie bis dahin immer treu geblieben. Ihr Schreibstil war klar, flüssig und bildhaft; sie verstand es, Spannung zu erzeugen, zu steigern und zu halten.

Nora Taban-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

Anzeige: „bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Stumme Schuld (2009) » bestellen
  2. Filmriss (2009) » bestellen
  3. Seelensplitter (2010) » bestellen
  4. Das Kainszeichen (2011) » bestellen
  5. Der Blutsfeind (2012) » bestellen

Weitere Bücher von Mitra Devi:

  1. Blütenweiss und Rabenschwarz (2003) » bestellen
  2. Das Buch Antares (2005) » bestellen
  3. Der Spinner von Leipzig (2007, mit Bea Huwiler) » bestellen
  4. Schockfrost (2017, mit Petra Ivanov) » bestellen

Kurzgeschichten von Mitra Devi:

  • Die Bienenzüchterin (2009) » bestellen
  • Giftige Genossen (2010) » bestellen
  • Mord in Switzerland (2013, mit Petra Ivanov) » bestellen
  • Der Teufelsangler (2014) » bestellen
  • Mord in Switzerland Band 2 (2016, mit Petra Ivanov) » bestellen
  • Kleiner Mord zwischendurch (2016) » bestellen

Lyrik von Mitra Devi:

  1. Galgenvögel (2015) » bestellen
  2. Schattentanz (2015) » bestellen
  3. Henkersmahl (2001) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.