Über den Autor Michael Scott:

Michael Scott wurde am 28. September 1959 in Dublin geboren und Bücher bestimmten schon von frühester Kindheit sein Leben. Der irische Schriftsteller konnte seinen eigentlichen Berufswunsch als Bibliothekar leider nicht verwirklichen, arbeitete aber schon kurz nach dem Schulabschluss für verschiedene Buchhändler. Das Schreiben beschäftigte ihn erst intensiv seit dem Jahr 1981. Damals schrieb er irische Sagen. Wenig später folgten dann Mythen und Märchen. In verschiedenen Fantasyromanen konnte Michael Scott seine ganze Kreativität ausleben. Er schreibt außerdem auch für Kinder und Jugendliche. Mit seiner Nicholas Flamel-Reihe begeisterte er zahlreiche Leser weltweit. Besonderen Erfolg brachten ihm seine Liebesromane, die er unter dem Pseudonym Anna Dillon schrieb.

Die Geheimnisse des Nicholas Flamel von Michael Scott:

Nicholas Flamel-Reihe von Michael ScottDie Nicholas Flamel-Reihe umfängt sechs Bände. Im Mittelpunkt der Reihe steht die gleichnamige Titelfigur. Flamel ist Alchemist – seine Person ist, wie bei anderen Figuren der Romane auch, tief in bekannten, historischen Personen verwurzelt. Er ist, wie viele andere Akteure der Romane auch, unsterblich. Michael Scott stellt in dieser Bücherserie die „Elder“ – Angehörige älterer, voriger Generationen – den Unsterblichen einander gegenüber. Diese Älteren zeichnen sich durch Klugheit und außergewöhnliche Kenntnisse aus – daher haben einige von ihnen, wie beispielsweise Mars Ultor oder Areop-Enap, den Status einer Gottheit. Mythologische Wesen wie Prometheus, Isis und Osiris sind die Vorbilder der Älteren, unter denen es auch unterschiedliche Rassen, wie beispielsweise die Erdfürsten, gibt.

Der Hauptsitz ihres Wirkungskreises war in den Anfängen der Geschichte die Insel Danu Talis – der Vorläufer des mythischen Inselreiches Atlantis. Von hier aus herrschten sie über das De-Danann-Reich, ehe sich die Humani, die dem menschlichen Geschlecht angehören, ausbreiteten. Sie mussten auf der Insel Danu Talis den Älteren als Sklaven dienen.

Die Figuren der Fantasyserie „Die Geheimnisse des Nicholas Flamel“ von Michael Scott besitzen eine Art Schutzschild – die Aura. Sie ist nicht für alle sichtbar und auch unterschiedlich stark ausgeprägt. Tutanchamun oder Johanna von Orléans sind von der seltenen, goldenen und silbernen Aura umgeben, Nicholas Flamels Aura ist grün. In dieser Bücherserie spielt auch der so genannte Codex eine bedeutende Rolle – er enthält Schriftstücke voller Prophezeiungen und Rezepturen für die Alchemie und auch für einen besonders bedeutsamen Trank, denn dieser eröffnet ein ewiges Leben. Die weit in der Vergangenheit liegenden Ereignisse reichen in Michael Scotts Bücherserie in unsere Gegenwart hinein: Nicholas Flamel erscheint in der Figur des Nick Fleming, der in San Francisco den Zwillingen Josh und Sophie begegnet, die sich ihm anschließen, wodurch sie in immer neue gefährliche Situationen geraten.

Die Geheimnisse des Nicholas Flamel in der richtigen Reihenfolge:

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

  1. Der unsterbliche Alchemyst (2007) » bestellen
  2. Der dunkle Magier (2008) » bestellen
  3. Die mächtige Zauberin (2009) » bestellen
  4. Der unheimliche Geisterrufer (2010) » bestellen
  5. Der schwarze Hexenmeister (2011) » bestellen
  6. Die silberne Magierin (2012) » bestellen

Weitere Bücher von Michael Scott:

  • Die Unheilige (2016)
  • Welten der Antike (2018) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.