Über den Autor Michael Dibdin:

Aurelio Zen-Romane von Michael DibdinMichael Dibdin, geboren 1947, ging in Schottland und Irland zur Schule. Nach Studienjahren in England und Kanada lehrte er mehrere Jahre an der Universität von Perugia. Hier entstand auch die Idee für seine später preisgekrönte Krimiserie mit dem italienischen Kommissar Aurelio Zen.

Dibdin, laut Daily Telegraph der „unbestrittene Champion unter den englischen Krimiautoren“, starb am 30. März 2007.

Inhaltsangabe von Band 1 der Aurelio Zen-Romane von Michael Dibdin:
Kommissar Aurelio Zen steht vor einem Rätsel: ein vierfacher Mord in der festungsartig ausgebauten Villa eines reichen Sarden, in die eigentlich niemand unbemerkt eindringen kann. Ein Ding der Unmöglichkeit? Doch nicht nur die Leichen bezeugen das Gegenteil: Die Bluttat ist verewigt, da es zu den Gepflogenheiten des Hausherrn Oscar Burolo gehörte, sein Leben auf Video aufzuzeichnen – jetzt dokumentiert die Anlage seinen Tod.

Als Zen mit den Ermittlungen in Sardinien beginnt, findet er sich in einer brutalen, abweisenden Welt wieder, in der bald sein eigenes Leben auf dem Spiel steht.

„Bestellen“ führt zu Amazon. Alternativ suchen bei:

Thalia eBook.de Hugendubel

Die Aurelio Zen-Krimis in der richtigen Reihenfolge:

  1. Eine Entführung auf Italienisch (1988) » bestellen
  2. Vendetta (1990) » bestellen
  3. Himmelfahrt (1992) » bestellen
  4. Tödliche Lagune (1994) » bestellen
  5. Cosi fan tutti (1996) » bestellen
  6. Schwarze Trüffel (1998) » bestellen
  7. Sizilianisches Finale (1999) » bestellen
  8. Roter Marmor (2002) » bestellen
  9. Im Zeichen der Medusa (2003) » bestellen
  10. Tod auf der Piazza (2005) » bestellen
  11. Sterben auf Italienisch (2007) » bestellen

Weitere Romane von  von Michael Dibdin

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.