Über den Autor Matt Beynon Rees:

Matt Beynon Rees wurde 1967 im walisischen Newport geboren und wuchs unter anderem in London auf. Nach einem Studium der Englischen Literatur und des Journalismus lebte er zunächst in New York. Später zog er in den Nahen Osten und arbeitete für das Time-Magazin, dessen Büro in Jerusalem er viele Jahre lang leitete. Matt Beynon Rees ist ein preisgekrönter Korrespondent für den Mittleren Osten, der unter anderem hebräisch und arabisch sprich und insgesamt rund 20 Jahre in Jerusalem lebte. Er ist Autor mehrerer Kriminalromane, darunter einige mit historischem Setting, sowie eines Sachbuchs. Seinen ersten Roman veröffentlichte Matt Beynon Rees 2008. Der Schriftsteller ist geschieden und lebt in Luxemburg. Seine Romane veröffentlicht er als Matt Rees.

Die Agent Verrazzanos-Reihe von Matt Rees:

Agent Verrazzanos-Reihe von Matt ReesIm Mittelpunkt dieser Buchreihe steht Federal Agent Dominic Verrazzano, Mitarbeiter der ICE, einer Behörde des Ministeriums für Innere Sicherheit. In sein Gebiet fallen Grenzverletzungen. Bei seinen Fällen deckt er hochgefährliche Anschlagspläne auf und reist dafür um die halbe Welt – nach Syrien, durch die USA und Europa.

Die Geschichten um den charismatischen Special Agent sind spannende Thriller mit Realitätsbezug. Rasant erzählt und mit Charakteren, die größtenteils positive Identifikationsfiguren sind, entwirft Matt Rees packende Handlungsstränge, denen man seine Expertise für den Nahen Osten und seine Erfahrungen in anderen Ländern der Welt anmerkt.

Agent Verrazzanos-Reihe in der richtigen Reihenfolge:

  1. Die Damaskus-Connection (2016) » bestellen
  2. The 7th threat (2017, noch nicht übersetzt) » bestellen

Die Omar Jussuf-Serie von Matt Rees:

Omar Jussuf-Serie von Matt Beynon ReesEin Geschichtslehrer als Ermittler: Omar Jussuf ist einer der ungewöhnlichsten Krimi-Helden der letzten Jahre, noch dazu in einer in der Kriminalliteratur eher vernachlässigten Umgebung, in Betlehem. Jussuf ist ehemaliger Alkoholiker, ein Mann mit Rückenbeschwerden und verheiratet in unglücklicher Ehe, mit einem fanatischen Sohn.

Neben dem Protagonisten fasziniert in dieser Buchreihe auch das Setting. Der Nahe Osten ist den meisten Lesern wohl hauptsächlich als Krisenherd in der Tagesschau geläufig – hier wird er lebendig, denn Matt Beynon Rees schildert nachdrücklich und mit offenkundigem Sachverstand Kultur und Lebensweise der Menschen dort. Er tut dies in einem einfachen, aber spannenden Stil, mit viel Atmosphäre und lehrreich, ohne belehrend zu sein.

Omar Jussuf-Serie in der richtigen Reihenfolge:

  1. Der Verräter von Bethlehem (2007) » bestellen
  2. Ein Grab in Gaza (2008) » bestellen
  3. Der Tote von Nablus (2009) » bestellen
  4. Der Attentäter von Brooklyn (2010) » bestellen

Weitere Bücher von Matt Beynon Rees:

  1. Mozarts letzte Arie (2011) » bestellen
  2. Mit Blut signiert (2012) » bestellen
  3. The Ambassador (2015, mit Yehuda Avner, noch nicht übersetzt) » bestellen

Wenn Dir die Seite gefallen hat, würde ich mich freuen, wenn Du sie teilst.

Ähnliche Beiträge

Romane von Sharon Bolton in de... Über die Autorin Sharon Bolton: Die große Leidenschaft von Sharon Bolton war ursprünglich das Schauspiel. Die in Lancashire geborene Schriftstellerin studierte Theaterwissenschaft...
Romane von Stuart MacBride in ... Über den Autor Stuart MacBride: Stuart MacBride ist ein schottischer Schriftsteller, der auch in Deutschland hauptsächlich durch die Logan McRae-Reihe bekannt geworden ist. Für da...
Agent 21/ Agent 22 Romane von ... Über den Autor  Chris Ryan: Der englische Autor Collin Armstrong, geboren 1961 in Rowlands Gill im Nordosten Englands, auch besser bekannt unter seinem Pseudonym Chris Ryan, ist e...
Romane von Ann Cleeves in der ... Über die Autorin Ann Cleeves: Die britische Krimiautorin Ann Cleeves kam 1954 in der Grafschaft Herefordshire zur Welt, wo sie zunächst auch aufwuchs. Später zog die Familie nach ...